Davis Cup

Tennis

Davis Cup: Spanien auf Kurs Viertelfinale

Auch ohne ihren Topspieler Rafael Nadal liegt die spanische Davis-Cup-Mannschaft auf Kurs Viertelfinale.

03.02.2018 17:17 Uhr / SID
Die Spanier führen vor dem letzten Tag 2:1
Die Spanier führen vor dem letzten Tag 2:1 © AFPSIDJORGE GUERRERO

Marbella - Auch ohne ihren Topspieler Rafael Nadal liegt die spanische Davis-Cup-Mannschaft auf Kurs Viertelfinale. Feliciano Lopez und Pablo Carreno-Busta gewannen in Marbella am Samstag das Doppel gegen die Briten Jamie Murray/Dominic Inglot 6:4, 6:4, 7:6 (7:4). Die Spanier führen in der Weltgruppe vor dem letzten Tag somit 2:1.

Sieger könnte auf Deutschland treffen

Der Sieger des Duells hat im Viertelfinale (6. bis 8. April) Heimrecht - womöglich gegen Deutschland. Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) liegt gegen Australien in Brisbane ebenfalls 2:1 in Führung.

Für Spanien kann Albert Ramos-Vinolas gegen Cameron Norrie am Sonntag im vorletzten Einzel alles klarmachen. Anschließend spielt Roberto Bautista Agut gegen Liam Broady. Großbritannien fehlen der dreimalige Grand-Slam-Sieger Andy Murray und Australian-Open-Halbfinalist Kyle Edmund.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tennis-News

Tennis-Galerien

Spielersuche, Turnierkalender, LK-Portraits, etc. - Registriere Dich jetzt kostenlos in mybigpoint! Deutschlands größtem Spielerportal!

Mehr lesen

Quiz

SOS-Kinderdorf

Facebook