Alexander Zverev meisterte die Auftakthürde in Shanghai - Bildquelle: AFPSIDLEO RAMIREZAlexander Zverev meisterte die Auftakthürde in Shanghai © AFPSIDLEO RAMIREZ

Shanghai - Deutschlands Topspieler Alexander Zverev (Hamburg) hat seine hohe Auftakthürde beim ATP-Turnier in Shanghai gemeistert und ist in der chinesischen Wirtschaftsmetropole ins Achtelfinale eingezogen. Der Weltranglistenfünfte setzte sich gegen den frisch gebackenen Peking-Sieger Nikolos Basilaschwili aus Georgien mit 7:5, 6:4 durch und trifft nun auf den Australier Alex de Minaur.

Zverev, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, verwandelte nach 1:33 Stunden den ersten Matchball zum Sieg. Neben dem an Nummer vier gesetzten Zverev ist aus deutscher Sicht noch Peter Gojowczyk (München) im Rennen. Der 29-Jährige bekommt es in der Runde der letzten 16 mit Matthew Ebden (Australien) zu tun.

Der Hamburger Mischa Zverev und der Nürnberger Maximilian Marterer waren bei dem mit 9,2 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb in der ersten Runde gescheitert. Für beide war es jeweils das fünfte Erstrunden-Aus in Folge.

Tennis-Galerien