Rafael Nadal gewinnt sein Match gegen Bassilaschwili - Bildquelle: AFPSIDTONY ASHBYRafael Nadal gewinnt sein Match gegen Bassilaschwili © AFPSIDTONY ASHBY

Köln - Die Mitfavoriten Spanien und Serbien sind angeführt von ihren Superstars Rafael Nadal und Novak Djokovic mit Siegen in den ATP Cup in Australien gestartet. Spanien führte in Gruppe B nach den beiden Einzeln gegen Georgien uneinholbar mit 2:0, in Gruppe A lag auch Serbien gegen Südafrika vor dem abschließenden Doppel mit 2:0 vorn. Auch Kroatien entschied das Duell mit Österreich in der Gruppe E vorzeitig für sich.

Spanien ging in Perth durch Roberto Bautista Agut in Führung, der Alexandre Metreweli im Schnelldurchgang mit 6:0, 6:0 abfertigte. Im Duell der Nummer-eins-Spieler hatte Nadal dann mit Nikolos Bassilaschwili etwas mehr Mühe, er setzte sich letztlich mit 6:3, 7:5 durch.

 

Kroatien bezwingt Österreich mit Dreisatz-Siegen

Für die Serben sorgte Dusan Lajovic in Brisbane für die Führung, er schlug Lloyd Harris mit 3:6, 7:6 (7:4), 6:3. Djokovic rang Südafrikas Aufschlagriesen Kevin Anderson mit 7:6 (7:5), 7:6 (8:6) nieder. Kroatien holte in Sydney seinen ersten Punkt gegen Österreich durch Marin Cilic, der mit 6:7 (4:7), 6:4, 6:4 gegen Dennis Novak gewann. Anschließend setzte sich auch Borna Coric gegen Dominic Thiem mit 7:6 (7:4), 2:6, 6:3 durch.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.