Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber kämpfen bei den BMW Open 2019 um ... - Bildquelle: BMW Open by FWU 2019Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber kämpfen bei den BMW Open 2019 um den Titel. © BMW Open by FWU 2019

München - Die BMW Open by FWU 2019 locken vom 27. April bis zum 5. Mai mit einem Weltklasse-Spielerfeld und zahlreichen Stargästen nach München. Eine Mischung aus Weltklassesport und gesellschaftlichen Highlights machen das besondere Flair des Turniers in der Bayerischen Landeshauptstadt aus.

Heute wurde das Spielerfeld der 104. Auflage des mit knapp 600.000 Euro Rekordpreisgeld dotierten Sandplatzturniers präsentiert. Neben dem amtierenden ATP-Weltmeister und Titelverteidiger Alexander Zverev sowie Rekordchampion Philipp Kohlschreiber können sich die Zuschauer auf zahlreiche internationale Weltklassespieler freuen. Mit Marco Cecchinato (ATP-Weltrangliste 16), Kyle Edmund (22), Diego Schwartzmann (24) und FWU-Botschafter Roberto Bautista Agut (25) schlagen insgesamt sechs aktuelle oder ehemalige Top-20 Spieler auf der Anlage des MTTC Iphitos auf.

Auch Jan-Lennard Struff am Start

Als Youngster macht der Franzose Ugo Humbert (63) auf sich aufmerksam. Der 20-jährige wird, wie auch der Brite Kyle Edmund, zum ersten Mal in München aufschlagen. Mit Jan-Lennard Struff (45) steht ein weiterer Deutscher im Hauptfeld. Auch der Turniersieger von 2014, Martin Klizan wird wieder in München aufschlagen.

"Wir freuen uns darauf, zahlreiche internationale Topspieler bei den BMW Open by FWU 2019 begrüßen zu können. Dass Alexander Zverev als amtierender ATP-Champion und aktuelle Nummer 3 der Welt seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen will, ist nicht selbstverständlich", sagt Turnierveranstalter Michael Mronz von der MMP Event GmbH.

Auf der Pressekonferenz äußerste sich der dreifache Turnier-Champion Philipp Kohlschreiber zum Turnier: "Es ist bekannt, dass die BMW Open by FWU mein Lieblingsturnier sind. Es ist hoch-professionell aber zugleich sehr familiär, sodass wir Spieler uns hier extrem wohl fühlen."

Kohlschreiber:"Ein vierter Sieg wäre schön"

Drei Mal konnte der Augsburger das Turnier gewinnen. Weitere dreimal stand er im Finale. "Ein vierter Sieg wäre schön, daher werde ich alles dafür geben, am 5. Mai wieder im Finale zu stehen. Aber das Spielerfeld in München ist immer extrem gut besetzt, so auch dieses Jahr", sagt Kohlschreiber.

Turnierdirektor Patrik Kühnen traut dem 35-Jährigen viel zu: "Der Sieg von Philipp gegen Novak Djokovic in Indian Wells hat eindrucksvoll gezeigt, dass mit ihm immer zu rechnen ist, zumal er hier in München sein bestes Tennis abrufen kann." Mit der Meldeliste des Hauptfeldes ist der ehemalige Davis Cup-Sieger hoch zufrieden: "Die Fans bekommen großartige und spannende Matches vom ersten Ballwechsel an zu sehen. Besonders freuen mich die starken internationalen Zusagen um Marco Cecchinato und, dass Kyle Edmund erstmalig den Weg zu den BMW Open by FWU findet", so Kühnen.

Ronan Keating Stargast der FWU-Night 

Womöglich wird Edmund in München auf einen anderen Weltstar aus Großbritannien treffen. Denn neben dem internationalen Weltklasseflair auf den Courts wird abseits der gelben Filzbälle ein weiterer internationaler Topstar für Aufmerksamkeit sorgen. Der irische Popsänger Ronan Keating wird der diesjährige Stargast auf der legendären FWU-Night sein, zu der der Turnier-Presenter regelmäßig einlädt. Knapp 200 Gäste werden in den Genuss kommen, Keating live und in exklusivem Ambiente zu sehen.

Das Besondere: die Besucher der BMW Open by FWU erhalten im Rahmen eines Gewinnspiels auf dem Center Court die Chance, Songs wie "You say nothing at all" mitzuerleben und Teil eines besonderen Abends zu werden. "Ganz nach dem Motto `Weltklasse am Aumeister´, dürfen wir dieses Jahr zur FWU Night Ronan Keating auf den BMW Open by FWU willkommen heißen", sagt Alexander Dirrheimer, Head of Marketing des Presentingsponsors FWU.

Ronan Keating hat über 21 Millionen Tonträger verkauft und hat sich vom Mitglied der Boygroup Boyzone zum erfolgreichen Solo-Künstler entwickelt. Am bekanntesten ist sein Hit "When you Say nothing at all", aus dem Film Notting Hill. "Wie in den letzten Jahren, dürfen wir auch dieses Jahr wieder über 50 Turniergäste am 4. Mai begrüßen, die jeden Tag auf dem Center Court Karten für die FWU Night gewinnen können", erklärt Dirrheimer.

Stich wird mit dem Iphitos-Award ausgezeichnet

Ein weiteres Highlight der BWM Open by FWU ist die jährlich stattfindende Players Night auf der Turnieranlage. Im Rahmen des gesellschaftlich angesehenen Events mit zahlreichen Gästen aus Sport, Showbiz, Wirtschaft und Politik wird in diesem Jahr Wimbledon- und Olympiasieger Michael Stich mit dem Iphitos-Award für seine Lebensleistung und die Verdienste um den Tennissport ausgezeichnet.

"Mit dem MTTC Iphitos verbinde ich zahlreiche tolle Erinnerungen, denn hier begann meine Profi-karriere. 25 Jahre nach meinem Sieg bei den BMW Open mit dem Iphitos-Award ausgezeichnet zu werden, empfinde ich als große Freude. Ich freue mich darauf, nach München zu kommen und viele bekannte Gesichter zu treffen", so Michael Stich, Ehrenmitglied des MTTC Iphitos. Der Iphitos-Award wird seit mehreren Jahren an Persönlichkeiten aus dem Sport verliehen. 2018 erhielt Alexander Zverev den Preis aus den Händen von Boris Becker, der wiederum ein Jahr zuvor den Award von Fußballlegende Matthias Sammer überreicht bekam.

"Die Vorbereitungen auf unserer Anlage für die 104. Internationalen Tennismeisterschaften von Bayern laufen bereits auf Hochtouren. Auch die knapp 200 Turnierhelfer können den ersten Aufschlag kaum noch abwarten. Die Zusagen der deutschen Topspieler und internationalen Stars versprechen jetzt schon Weltklassetennis. Der MTTC Iphitos und seine Mitglieder, sowie unsere langjährigen Partner BMW, FWU und MMP freuen sich schon sehr darauf, viele tausende Tennisfans auf unserer Anlage im Englischen Garten begrüßen zu dürfen", sagt Dr. Fabian Tross, Geschäftsführer der Iphitos Sportveranstaltungs-GmbH.

Jetzt noch Tickets sichern

Um bei den Topmatches sicher dabei zu sein, sollte man nicht zu lange warten. Insbesondere der Viertelfinaltag am Freitag hat es stets in sich, denn an diesem Tag sieht man auf jeden Fall den späteren Turniersieger. Bereits der Mittwoch (1. Mai Feiertag) und auch der Donnerstag sind mit zahlreichen Weltklassematches gespickt und gelten als spannendste Spieltage der BMW Open by FWU, an denen auch der Weltmeister Alexander Zverev das erste Mal zu sehen sein wird.

Eintrittskarten für die Hauptrunde (29.4.-5.5.) und das Qualifikations-Wochenende (27./28. April) sind online unter www.bmwopenbyfwu.de erhältlich. Ein Ticket kostet im Vorverkauf zwischen 12,- Euro für den Qualifikations-Samstag und 77,- Euro für das Hauptfeld in der besten Kategorie.
Kinder und Jugendliche erhalten Ermäßigungen. Kinder unter 6 Jahren erhalten -in Begleitung eines Erwachsenen- freien Eintritt. Dauerkarten und individuelle VIP-Arrangements können telefonisch beim Veranstalter geordert werden.

Tennisfans die es nicht auf die Turnieranlage schaffen, können das Turnier ab dem Viertelfinale LIVE im Bayerischen Fernsehen verfolgen. Der BR überträgt bis zum Finale täglich ab 13.30 Uhr das "Match of the day". Auf den diversen Social Media-Kanälen des Turniers werden Fans und Zuschauer stetig und topaktuell auf dem Laufenden gehalten.

In diesem Jahr steuert das Turnier mit den verschiedenen Kanälen auf 50.000 Follower zu und wäre damit das reichweitenstärkste ATP-Turnier Deutschlands im Socia Media-Bereich.

Tennis-Galerien