- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

München - Neben dem amtierenden ATP-Weltmeister und Titelverteidiger Alexander Zverev haben auch Davis Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber und der Nürnberger Maximilian Marterer ihre Zusage für das hochklassige Sandplatzturnier in München gegeben. Das gaben die Veranstalter auf der heutigen Presse-konferenz im offiziellen Spielerhotel Rilano in München bekannt. "Die BMW Open by FWU sind mein Heimatturnier, zu dem ich eine ganz besondere Beziehung habe. Ich freue mich jedes Jahr darauf, vor den tollen Fans in München zu spielen. Der Center Court hat etwas von Wohnzimmer für mich, in dem ich mich sehr wohl fühle", sagt der dreimalige Turniersieger Philipp Kohlschreiber. Insgesamt sechs Mal stand der Augsburger im Finale, zuletzt 2018 gegen Alexander Zverev.

Für den 23-Jährigen Maximilian Marterer steht fest: "Die BMW Open by FWU sind eines der bestbesetzten 250er Turniere weltweit, da kommt manch 500er Turnier nicht mit. Mit dem Halbfinal-Einzug im letzten Jahr verknüpfe ich daher tolle Erinnerungen an München. Hier am 5. Mai gegen Sascha im Finale zu stehen, wäre nicht die schlechteste Vorstellung."

Kühnen freut sich auf deutsche Top-Spieler

Turnierdirektor Patrik Kühnen erklärt zum Spielerfeld: "Das Ziel der BMW Open by FWU ist es, den Zuschauern alle deutschen Topspieler, einen Mix aus jungen wilden Topnachwuchs- und erfahrenen Weltklassespielern zu präsentieren. Das streben wir auch für 2019 an." So konnten neben der deutschen Elite in den letzten Jahren Spieler wie Dominic Thiem, Roberto Bautista Agut, Diego Schwartzmann oder Andy Murray und Juan Martin del Potro in München begrüßt werden.

Für Michael Mronz vom Veranstalter MMP Event GmbH ist die Präsentation eines Weltklassefeldes nur durch die Unterstützung starker Wirtschaftspartner denkbar: "Wir können bei den BMW Open by FWU ein Weltklassefeld präsentieren, weil sich unsere Partner mit viel Leidenschaft und Engagement einbringen, allen voran BMW und die FWU. Ein herzliches Dankeschön an alle Wirtschaftspartner, die das möglich machen.“ Insgesamt ist das Turnier mit 586.140 Euro dotiert, was eine neue Rekorddotierung bedeutet. Mit den Unternehmen Gant, Junghans und Hermes Arzneimittel mit der Marke Biolectra konnten drei neue Partner für das Turnier gewonnen werden. „Die Familie um die BMW Open by FWU wächst und wir können das Turnier stetig weiter-entwickeln", sagt Mronz.

Mit den DAIKIN esports Open, der FWU-Night, dem MEGGLE-Angrillen, einem ProAm-Turnier und dem Kindertag sowie der traditionellen Players' Night und der BILD-Party bestehen zahlreiche Highlights abseits der Court, die für eine breite Eventisierung der BMW Open by FWU sorgen. 2018 strömten fast 39.000 Zuschauer auf die Anlage.

Marterer: Als Spieler fühlst du dich dahoam

Die besondere Turnieratmosphäre und die Nähe zu den Zuschauern haben es auch Maximilian Marterer angetan: "Das gibt es nicht häufig auf der Tour. Bei den BMW Open by FWU fühlst du dich als Spieler ein wenig wie dahoam." Ein Kompliment, welches auch den Ausrichter MTTC Iphitos e.V. freut. "Der MTTC Iphitos ist gerne Gastgeber für die weltbesten Tennisspieler und das weltbeste Publikum. Wir freuen uns auf ein hochklassiges Turnier bei den BMW Open by FWU 2019", sagt Dr. Fabian Tross, Geschäftsführer der Iphitos Sportveranstaltungs-GmbH.

Titelpartner BMW begrüßt die sportliche Ausrichtung des Turniers: "Wir sind als Titelpartner sehr stolz darauf, dass es Patrik Kühnen erneut geschafft hat, Alexander Zverev zu verpflichten. Es ist nicht selbstverständlich, dass er als aktuelle Nummer drei der Welt so frühzeitig ein ATP-Turnier der 250er Kategorie zusagt. Wir nehmen das als Kompliment für die professionelle Organisation und die besondere Atmosphäre auf dem Gelände des MTTC Iphitos", erklärt Friedrich Edel, Leiter Sportmarketing BMW Deutschland.

Und auch der Presenting-Partner FWU freut sich bereits auf die 104. Auflage des Sandplatzturniers. "Durch die professionelle und partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Beteiligten wächst das Turnier immer weiter. Neben dem Spielerfeld freuen wir uns vor allem über die Neuerungen auf der Anlage die wir im Laufe der nächsten Wochen mit Ihnen teilen dürfen. Natürlich steht auch dieses Jahr wieder die FWU Night auf dem Programm", sagt Alexander Dirrheimer, Leiter Marketing der FWU AG. 

Tickets für die BMW Open 2019 gibt es hier: www.bmwopenbyfwu.de 

Tennis-Galerien