Wild als erster ATP-Profi infiziert - Bildquelle: AFPSIDBRENTON EDWARDSWild als erster ATP-Profi infiziert © AFPSIDBRENTON EDWARDS

München - Als erster Spieler der ATP-Tour hat sich Brasiliens Tennis-Hoffnung Thiago Wild mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte der 20-Jährige am Mittwoch über die sozialen Medien mit. "Ich habe das Ergebnis meiner COVID-19-Erkrankung heute erhalten", schrieb Wild, "ich habe seit rund zehn Tagen Symptome, Fieber. Ich habe mich schlapp gefühlt. Aber inzwischen geht es mir besser."

Thiago Wild belegt in der Weltrangliste den 114. Platz, er hat in diesem Jahr beim Sandplatzturnier in Santiago de Chile seinen ersten Toursieg gefeiert. Hinter Thiago Monteiro (Nr. 82) ist er die Nummer zwei seines Landes. 2018 hatte Wild den Junioren-Wettbewerb bei den US Open in New York gewonnen.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.