Lopez jubelt über seinen siebten ATP-Tour-Titel - Bildquelle: AFPSIDDANIEL LEAL-OLIVASLopez jubelt über seinen siebten ATP-Tour-Titel © AFPSIDDANIEL LEAL-OLIVAS

London - Der spanische Tennisprofi hat seinen siebten Titel auf der ATP-Tour gewonnen. Nachdem der 37-Jährige am Samstag noch drei Spiele an einem Tag für sich entschieden hatte, setzte er sich am Sonntag im Finale des Londoner Queens's Club in einem Marathonmatch mit 6:2, 6:7 (4:7), 7:6 (7:2) gegen den Franzosen Gilles Simon durch.

Nach 16 Assen und 2:49 Stunden verwandelte Lopez seinen zweiten Matchball beim mit 2.190.150 Millionen Euro dotierten Rasenturnier. Für den Linkshänder ist es nach 2017 der zweite Triumph in der englischen Hauptstadt. 

Am Samstag hatte sich Lopez im Einzel-Halbfinale gegen den kanadischen Shootingstar Felix Auger-Aliassime durchgesetzt, anschließend gewann der Weltranglisten-113. an der Seite seines Doppelpartners Andy Murray zunächst die Fortsetzung des Viertelfinals und anschließend das Halbfinale. Im Endspiel trifft das Duo am Sonntag noch auf den US-Amerikaner Rajeev Ram und Joe Salisbury (Großbritannien).

Tennis-Galerien