Tennisprofi Philipp Kohlschreiber - Bildquelle: AFPSIDJAVIER SORIANOTennisprofi Philipp Kohlschreiber © AFPSIDJAVIER SORIANO

Hamburg (SID) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber holt sich den letzten Feinschliff für die French Open am Hamburger Rothenbaum. Wie die Veranstalter mitteilten, erhält der Augsburger für das vom 19. bis 27. September angesetzte Event eine Wildcard. Vor dem 36-Jährigen hatte bereits sein Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff eine Wildcard erhalten. Alexander Zverev wird in seiner Heimatstadt wohl fehlen.

Der Hamburger Sandplatz-Klassiker der ATP-500er-Serie war wegen der Corona-Pandemie von Juli in den September verschoben worden und findet nun in der Vorwoche der French Open statt. Das Turnier in der Hansestadt darf vor bis zu 2300 Zuschauern stattfinden.