Roger Federer plant Comeback in Doha - Bildquelle: AFPSIDRODGER BOSCHRoger Federer plant Comeback in Doha © AFPSIDRODGER BOSCH

Miami - Tennis-Superstar Roger Federer wird offenbar nicht wie geplant beim Masters-Turnier in Miami aufschlagen.

Laut US-Medien hat der 39-jährige Schweizer, der nach Knie-Operationen an seiner Rückkehr arbeitet, seine Teilnahme abgesagt. Beim ATP-Turnier kommende Woche in Doha/Katar soll der 20-malige Grand-Slam-Champion demnach aber planmäßig nach über einem Jahr Zwangspause sein Comeback geben.

Grund für den Verzicht auf die Titelverteidigung in Miami (24. März bis 4. April) ist laut Federers Manager Tony Godsick die dosierte Terminplanung nach den Turnier-Stationen in Doha und Dubai.

Sein bislang letztes Match auf der Tour war die Halbfinalniederlage gegen Novak Djokovic bei den Australian Open im Januar 2020. Anschließend musste Federer zwei Eingriffe am rechten Knie über sich ergehen lassen.