Die für April bzw. Mai geplanten BMW Open mussten wegen der Corona-Pandemie ... - Bildquelle: imago images/Passion2PressDie für April bzw. Mai geplanten BMW Open mussten wegen der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verlegt werden. © imago images/Passion2Press

München - Die diesjährigen BMW Open by FWU (ursprünglicher Termin 25. April bis 3. Mai) werden 2020 nicht stattfinden und erst 2021 wieder für Weltklassetennis in München sorgen.

Innerhalb der Dachorganisation ATP gab es in den letzten Wochen Bestrebungen, durch die Corona-Pandemie ausgefallene Turniere zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr neu anzusetzen. Die BMW Open by FWU hatten bei der ATP frühzeitig Interesse daran bekundet. "Leider konnten wir uns am Ende mit der ATP nicht darauf verständigen, die BMW Open by FWU so durchzuführen, wie wir uns als Veranstalter das zusammen mit dem MTTC Iphitos, unseren Partnern und allen Beteiligten vorgestellt hätten", erklärt Christian Okon, Geschäftsführer des Veranstalters MMP Event GmbH.

Für alle Tennisfans sei die Situation sehr bedauerlich. Auch wenn es schwerfällt, „am Ende geht es um eine Gesamtverantwortung gegenüber den Zuschauern, den Spielern sowie allen, die am Turnier mitwirken“, so Okon weiter, der betont: "Kein Zuschauer bleibt natürlich auf bereits erworbenen Tickets für 2020 sitzen!"

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.