Zverev trifft im Halbfinale auf Nadal - Bildquelle: AFPSIDFRANCK FIFEZverev trifft im Halbfinale auf Nadal © AFPSIDFRANCK FIFE

Paris - Deutschlands Topspieler Alexander Zverev fordert bei seiner Premiere im Halbfinale des Masters von Paris Rafael Nadal heraus.

Im Viertelfinale gegen den dreimaligen Grand-Slam-Champion Stan Wawrinka (Schweiz/Nr. 12) hatte der Hamburger am Freitagabend wenig Mühe und holte mit einem souveränen 6:3, 7:6 (7:1) seinen elften Erfolg in Serie.

"Das war ein gutes Spiel, eine ordentliche Vorstellung", sagte Zverev, nachdem er nach 1:25 Stunden seinen ersten Matchball verwandelt hatte.

Vorfreude auf das Duell mit Rafa

"Ich freue mich auf mein erstes Halbfinale hier. Das wird ein interessantes Match. Gegen Rafa muss man immer smart spielen."

Der topgesetzte Nadal hatte zuvor etwas mehr zu kämpfen. Der Weltranglistenzweite aus Spanien bezwang seinen Landsmann Pablo Carreno Busta 4:6, 7:5, 6:1 und kann weiter auf seinen ersten Triumph beim Hallenturnier in Paris-Bercy hoffen.

Seine Bilanz gegen Zverev steht bei fünf Siegen aus sechs Spielen, allerdings ging das jüngste Match bei den ATP Finals 2019 an den Deutschen.

Nadal zuletzt unterlegen gegen Zverev

Der French-Open-Champion hatte zwei Tage zuvor beim Einzug ins Achtelfinale die Schallmauer von 1000 Siegen auf der ATP-Tour durchbrochen.

Das zweite Halbfinale bestreiten Milos Raonic (Kanada/Nr. 10) und Daniil Medwedew (Russland/Nr. 3).

Nach Nadals Sieg steht zudem fest, dass Diego Schwartzman (Argentinien/Nr. 6) erstmals für das ATP-Finale in London qualifiziert ist. Damit ist das Feld für den Wettbewerb vom 15. bis 22. November komplett.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.