Matthias Bachinger scheitert in seinem ersten ATP-Finale - Bildquelle: AFPSIDJEAN-CHRISTOPHE VERHAEGENMatthias Bachinger scheitert in seinem ersten ATP-Finale © AFPSIDJEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN

Metz - Qualifikant Matthias Bachinger (München) hat beim ATP-Turnier im französischen Metz das Finale gegen den Franzosen Gilles Simon verloren. Nach ausgeglichenem ersten Satz war der zweite Durchgang eine klare Sache für Simon, der nach 1:19 Stunden seinen ersten Matchball zum 7:6 (7:2), 6:1 verwandelte. 

Bachinger hatte mit einem Dreisatzsieg gegen US-Open-Halbfinalist Kei Nishikori das erste ATP-Finale seiner Karriere erreicht. Zuvor hatte der 31-Jährige, der seit 2005 Tennisprofi ist, erst zweimal ein ATP-Halbfinale erreicht: 2012 in Bukarest und 2014 in Stockholm.

Tennis-Galerien