Murray erhält eine Wildcard für das Turnier in Eastbourne - Bildquelle: Getty Images 2018Murray erhält eine Wildcard für das Turnier in Eastbourne © Getty Images 2018

Eastbourne - Der britische Tennisstar Andy Murray (31) hat eine Wildcard für das ATP-Turnier in Eastbourne erhalten und will nach der mit 721.085 Euro dotierten Veranstaltung über seine Wimbledon-Teilnahme (2. Juli bis 15. Juli) entscheiden.

"Ich weiß nicht, ob ich in meiner aktuellen Verfassung ein Fünf-Satz-Match durchstehen würde", sagte der zweimalige Olympiasieger der BBC, "Matches sind das beste Training für mich. Ich hoffe, dass ich in Eastbourne mehr spielen kann."

Hüft-OP erzwingt lange Pause

Der zweimalige Wimbledonsieger (2013 und 2016) hatte in der vergangenen Woche im Londoner Queen's Club sein Comeback nach einjähriger Verletzungspause bestritten. Dort war er zum Auftakt am Australier Nick Kyrgios gescheitert. "Es war gut, wieder zu spielen, und ich hoffe, dass ich darauf aufbauen kann", sagte Murray.

Im Januar hatte sich der dreimalige Grand-Slam-Gewinner nach anhaltenden Problemen zu einer Operation an der Hüfte entschlossen. Momentan wird die ehemalige Nummer eins Murray in der Weltrangliste an Position 156 geführt.

Tennis-Galerien