Dominik Köpfer scheidet gegen Guido Pella aus - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDominik Köpfer scheidet gegen Guido Pella aus © PIXATHLONPIXATHLONSID

Genf - Tennisprofi Dominik Köpfer hat auch im zweiten Anlauf seinen ersten Sieg im Hauptfeld eines ATP-Turniers verpasst. Der gebürtige Schwarzwälder, der seit Jahren in den USA lebt und studiert, verlor in Genf gegen den Argentinier Guido Pella 3:6, 4:6. Köpfer (24) hatte sich wie im vergangenen Jahr in Winston-Salem durch die Qualifikation gespielt.

Neben der Nummer 249 der Weltrangliste sind am Pfingstmontag aus deutscher Sicht auch Routinier Florian Mayer (Bayreuth) und Peter Gojowczyk (München) im Einsatz. Der an Position acht gesetzte Vorjahresfinalist Mischa Zverev (Hamburg) unterlag Mirza Basic (Bosnien und Herzegowina) 7:5, 3:6, 4:6 und kassierte damit bereits seine neunte Auftaktniederlage in diesem Jahr.

Tennis-Galerien