- Bildquelle: imago/Pacific Press Agency © imago/Pacific Press Agency

Rom - Rekordsieger Rafael Nadal steht zum zehnten Mal im Finale des ATP-Masters in Rom. Der spanische Sandplatzkönig setzte sich im Halbfinale gegen den früheren serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic 7:6 (7:4), 6:3 durch. Am Sonntag trifft Nadal im Endspiel des mit 5,44 Millionen Euro dotierten Sandplatzturniers entweder auf Titelverteidiger Alexander Zverev oder den früheren US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien.

Nadal, siebenmaliger Turniersieger in Rom, musste im ersten Satz trotz des zwischenzeitlichen Stands von 5:2 noch in den Tiebreak. Im zweiten Durchgang des insgesamt 51. Duells mit Djokovic machte es der Spanier dank zweier Breaks weniger spannend. Der verwandelte zweite Matchball machte seinen Einzug ins Finale perfekt. 

Nur mit einem Sieg in der "ewigen Stadt" erobert Nadal die Spitzenposition in der Weltrangliste zurück, die er vor Wochenfrist an den Schweizer Roger Federer verloren hatte. Djokovic (30) stürzt trotz seines besten Turniers der Saison am Montag aus den Top 20, zu denen er seit fast zwölf Jahren gehörte.

Tennis-Galerien