Freut sich auf den Rothenbaum: Jan-Lennard Struff - Bildquelle: AFPSIDFAYEZ NURELDINEFreut sich auf den Rothenbaum: Jan-Lennard Struff © AFPSIDFAYEZ NURELDINE

Hamburg (SID) - Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (30) wird beim traditionsreichen ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum aufschlagen. Der Weltranglisten-29. aus Warstein erhält eine Wildcard für das Turnier vom 19. bis 27. September in der Hansestadt, sollte er nicht noch als Nachrücker ins Hauptfeld rutschen. Dies teilte der Veranstalter der Hamburg European Open 2020 am Montag mit.

"Ich freue mich riesig, dass das Rothenbaum-Turnier in diesem Jahr doch noch stattfindet, und ich bin super froh, dass ich in diesem Hammer-Teilnehmerfeld aufschlagen werde", sagte Struff. Der Hamburger Sandplatz-Klassiker der ATP-500er-Serie war wegen der Corona-Pandemie von Juli in den September verschoben worden und findet nun in der Vorwoche der French Open statt.

Die 114. Auflage des Turniers wartet mit einem erstklassigen Teilnehmerfeld auf. Neben fünf Top-10-Spielern haben weitere sieben Profis aus den Top 20 gemeldet. Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev ist nicht darunter.