Zverev sieht Impfung für Olympiasportler kritisch - Bildquelle: AFPSIDPAUL CROCKZverev sieht Impfung für Olympiasportler kritisch © AFPSIDPAUL CROCK

München (SID) - Alexander Zverev steht einer Impfkampagne für deutsche Olympiasportler skeptisch gegenüber. "Ich habe das Angebot, aber ich finde, es gibt wichtigere Menschen, die geimpft werden sollten als Olympiasportler", sagte Deutschlands bester Tennisspieler vor dem Auftakt des ATP-Turniers in München. Er selbst wolle deshalb zunächst abwarten.

Laut Bundesinnenministerium (BMI) soll das Impfprogramm für alle Teilnehmer der Olympischen Spiele in Tokio am 3. Mai starten und zwei Wochen dauern. Zverev ist für den Einzelwettbewerb und im Mixed an der Seite von Angelique Kerber startberechtigt, betonte aber, er sei erst 24 Jahre alt und sollte keine Priorität genießen, nur weil er Sportler sei.