Datencenter

US Open

02.09.2018 / 17:00
Beendet
Dominic Thiem
D. Thiem
3
7
6
7
Kevin Anderson
K. Anderson
0
5
2
6

Liveticker

19:55
Auf Wiedersehen
Für Thiem gibt es nun einen Tag Pause und dann steht sein erstes Viertelfinale beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres an. Vielen Dank für das Interesse und bis zum nächsten Mal! Auf Wiedersehen.
19:52
Fazit
Bei seiner fünften US-Open-Teilnahme zieht Dominic Thiem erstmals in das Viertelfinale ein. Nach 2:36 Stunden hat er den Vorjahresfinalisten und vermeintlichen Favoriten Kevin Anderson ausgeschaltet. Gegen den Südafrikaner hat der Mann aus Niederösterreich heute erst zum zweiten Mal überhaupt gewonnen. Im ersten Satz hat Thiem ein spätes Break zum 6:5 gereicht. Durchgang zwei ist da wesentlich klarer gewesen. Über ein Anfangsbreak zum 1:0 ist Thiem zum Doppelbreak (5:2) und letztlich überzeugenden 6:2 gekommen. Sein Gegner hat sich im dritten Satz noch einmal gewehrt und sowohl in Sachen Aufschlag als auch Winner ordentlich zugelegt. Doch gegen einen konstant aggressiven und präzisen Thiem hat auch das nicht gereicht. Die Neun der Welt hat mit 91 Prozent gewonnener erster Aufschläge sowie 41 Winnern bei nur 13 Fehlern ohne Not zu überzeugen gewusst. Insbesondere am Netz, aber auch von der Grundlinie aus, ist Thiem stärker gewesen. Somit geht der klare Sieg über drei Sätze vollkommen in Ordnung.
19:51
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 7:6 (7:2)
Game, Set and Match: Dominic Thiem! Der 24-jährige Österreicher besiegt Kevin Anderson im Achtelfinale der US Open 2018 mit 7:5, 6:2, 7:6 (7:2).
19:50
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 6:6
Nach einem mittelmäßigen zweiten Aufschlag Thiems gerät Anderson dennoch unter Druck und verzieht eine Rückhand. Das 5:2 dürfte die Vorentscheidung sein.
19:48
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 6:6
Weil er wieder zu passiv agiert, wird Anderson am Netz von Thiem überrumpelt. Warum der Südafrikaner derart vorsichtig spielt, ist nicht zu verstehen. Wenig später holt sich Thiem mit dem 4:2 das Minibreak.
19:47
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 6:6
Thiem, der pro Punkt knapp dreieinhalb Meter mehr läuft, punktet zunächst über Fleiß und gute Beinarbeit. Anderson zwingt ihn dann aber zu einem Fehler mit der Rückhand. 2:2.
19:45
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 6:6
Thiems Bilanz bei Tie-Breaks ist mit 12:10 knapp positiv, Anderson überzeugt mit 25:15. Auch der erste Punkt in diesem Vergleich geht an ihn.
19:43
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 6:6
Nach zweieinhalb Stunden geht es in den Tie-Break. Die Zuschauer möchten danach natürlich noch mindestens einen Satz sehen. Entsprechend wird Anderson angefeuert.
19:42
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 5:6
Vorhand-Winner und ein erzwungener Rückhand-Fehler des Gegners machen das schnelle 30:0 perfekt.
19:41
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 5:6
Kommt es nach dem Seitenwechsel zum Tie-Break oder geht der dritte Durchgang an den groß gewachsenen Südafrikaner? Dass Thiem noch nicht durch ist steht jedenfalls fest.
19:40
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 5:6
Wie von der Tarantel gestochen dreht Anderson auf und gleicht mal eben auf 37:37 Winner aus. Viel wichtiger noch ist die Tatsache, dass er ohne Punktverlust mit 6:5 in Führung gegangen ist und damit das Tie-Break-Ticket gebucht hat.
19:38
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 5:5
Problemlos prügelt die Neun der Welt dieses Aufschlagspiel durch und lässt Anderson noch ein einziges Pünktchen gewinnen. Wie im ersten Satz geht es also in die Verlängerung. Kassiert der Südafrikaner nun wieder das entscheidende Break?
19:34
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 4:5
Wie im ersten Satz hält Kevin Anderson sein Service und geht mit 5:4 in Führung. Ein erneutes 5:7 will und muss er natürlich unbedingt vermeiden. Sonst ist der Traum vom erneuten Finaleinzug geplatzt.
19:32
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 4:4
Einstand Nummer zwei, weil Anderson eine eher anspruchslose Vorhand nicht kontrollieren bzw. platzieren kann. Bis dato hat Thiem drei von neun Breakchancen genutzt, wohingegen Anderson noch keine einzige gehabt hat.
19:31
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 4:4
Von 15:40 kämpft sich Thiem in den Einstand. Vor allem der Punkt zu 40:40 ist sehenswert gewesen. Der 24-Jährige ist von links nach rechts, vor und zurück gesprintet und hat jeden Ball irgendwie ausgegraben.
19:28
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 4:4
Nach Winnern steht es übrigens 36:33 für den Österreicher. Der ist in diesem Match auch schon 600 Meter mehr gelaufen als sein Kontrahent, der zudem bei 25 Fehlern ohne Not steht. Auf Thiems Konto gehen 13 Unforced Errors.
19:25
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 4:4
Ass Nummer sechs lässt Thiem einen erzwungenen Vorhand-Fehler folgen. Bei Einstand punktet er dann mit einem Rückhand-Winner. Daraufhin zwingt er Anderson zu einem Notschlag, der missglückt. 4:4 im dritten Satz!
19:23
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:4
Per Rückhand-Winner stellt Anderson auf 30 beide und zeigt sich endlich wieder bissiger. Kommt dieses Aufbäumen zu spät oder ist die Wende noch möglich?
19:22
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:4
Eine langen Rückhandslice folgt der Smash und stellt auf 15:0 für den vierfachen US-Open-Achtelfinalisten.
19:19
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:4
Ziemlich glücklich entgeht Anderson dem nächsten Nackenschlag. Sein Gegenspieler begeht einen Unforced Error mit der Vorhand und liegt damit 3:4 hinten.
19:18
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:3
Zunächst ja! Nach seinem punktbringenden Volley holt sich Anderson sogar den Vorteil, lässt die dicke Chance allerdings ungenutzt. Einstand Nummer zwei ist die Folge.
19:17
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:3
Einstand! Thiems Notreturn landet im Netz. Kann sich Anderson noch befreien?
19:16
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:3
Thiem erarbeitet sich das 30:40 aus Sicht Andersons und bekommt somit die Breakchance.
19:15
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:3
Ein weiteres Mal verschätzt sich der Südafrikaner und lässt einen Rückhandslice des Österreichers rechts vorbeisegeln. Der Ball klatscht auf die Linie. 15:30.
19:13
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 3:3
Zwei Stunden sind vorbei und es steht 3:3 im dritten und eventuell letzten Satz dieser Partie. Ob und wann Thiem den Aufschlag Andersons angreifen kann, bleibt abzuwarten. Noch schont sich der French-Open-Finalist ein wenig. Schließlich ist es auch Anderson, der hier mehr riskieren und Ruck aufbauen müsste.
19:12
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 2:3
Es gibt neue Bälle und die liegen dem aufschlagenden Lyon-Gewinner. Blitzschnell führt Thiem 40:0 und scheint sich einige Körner für sein eigenes Service gespart zu haben. Kein Break zu kassieren ist heute von enormer Bedeutung.
19:09
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 2:3
Seit langer Zeit bringt Anderson mal wieder ein Service-Game ohne Punktverlust durch. Seine Erfolgsquote beim ersten Aufschlag steigt auf 74 Prozent. Thiem liegt bei 97 Prozent.
19:07
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 2:2
Weiterhin wirken die Aufschlagspiele des Weltranglisten-Neunten souveräner. Spielerisch kann Thiem immer wieder Situationen lösen. Auf der anderen Seite steht und fällt bei Anderson alles mit dem Aufschlag. Das ist an diesem Tag zu wenig.
19:06
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 1:2
Einmal mehr agiert Thiem präzise und legt einen crossen Rückhand-Slice aus kurzer Entfernung zum Netz in die gegenüberliegend Ecke des gegnerischen Feldes. Auch die nächsten zwei Punkte gehören ihm und es steht 40:0.
19:03
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 1:2
Irgendwie zieht der 32-Jährige den Kopf noch aus der Schlinge und geht mit 2:1 in Führung. Der Schlusspunkt ist nach einer guten Kombination aus Aufschlag nach außen und Volley-Stopp zustande gekommen.
19:01
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 1:1
Einstand! Anderson vergibt seinen ersten Spielball und muss außerdem wieder über den zweiten Aufschlag ran. Das ist bislang nicht seine Stärke gewesen.
19:00
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 1:1
Mit 30:0 im Rücken verschraubt der Aufschlagriese erst einen simplen Volley am Netz, dann wird er von Thiem - zum wiederholten Male - cross am Netz passiert. Das darf nicht so schnell gehen.
18:58
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 1:1
Der Österreicher bewegt sich technisch einwandfrei links an die Grundlinie und pfeffert eine Vorhand genau in das Feld. Wenig später sichert ihm ein toller Aufschlag das 1:1.
18:57
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 0:1
Das geht zu schnell! Nach wenigen Sekunden steht es schon wieder 30:0 für Thiem, der sich zu konstant auf Fehler seines Gegenübers verlassen kann.
18:56
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 0:1
Geschadet hat ihm die Pause nicht! Anderson hält das Service und macht es damit besser als im Satz zuvor. Nun ist Thiem wieder gefordert.
18:54
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 0:0
Natürlich wird nun jeder Punkt von Anderson frenetisch beklatscht. Schließlich wollen die Zuschauer so viel Tennis wie möglich sehen. 30:15.
18:53
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 0:0
Nun ist der Südafrikaner wieder da und eröffnet den dritten Satz.
18:51
Wo bleibt Anderson?
Seit dem letzten Ballwechsel sind bereits über sieben Minuten vergangen. Immer noch ist nichts von Anderson zu sehen. Thiem hält sich währenddessen auf dem Court warm.
18:47
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2, 0:0
Geht noch etwas bei Anderson oder scheidet der Finalist von 2017 bereits im Achtelfinale aus? Es deutet alles darauf hin, jedoch ist beim Tennis alles möglich. Thiem darf sich seiner Sache nicht zu sicher sein und muss seinen Stiefel weiter konsequent runterspielen. Anderson hat übrigens den Court Richtung Kabine verlassen.
18:43
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 6:2
Nach knapp anderthalb Stunden führt Dominic Thiem im Achtelfinale der US Open 2018 mit 2:0 Sätzen gegen den vermeintlich favorisierten Kevin Anderson. Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs hat Anderson sein Service ohne eigenen Punktgewinn abgegeben und ist der Entwicklung stets hinterhergelaufen. Spätestens das Doppel-Break zum 5:2 hat Thiems klaren Satzgewinn gesichert. Zwar bringt der Österreicher weniger erste Aufschläge ins Feld (49 Prozent), punktet dann aber effektiver (27/28) als sein Kontrahent (65 Prozent, 28/40). Auch über den zweiten Aufschlag ist der 24-Jährige effektiver und verteilt die Bälle sowohl vom Netz als auch von der Grundlinie besser.
18:42
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 5:2
Fehler über Fehler beim Vorjahresfinalisten! Da braucht Thiem eigentlich nur mit 60 Prozent agieren und die Bälle halbwegs geschickt setzen. 30:15.
18:40
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 5:2
1:25 Stunden stehen auf der Uhr. Fällt dem Südafrikaner noch etwas ein oder tütet Thiem den zweiten Durchgang ein? Wenn ja, dann sollte die Neun der Welt wohl durch sein. Anderson erweckt nicht den Eindruck, plötzlich drei Sätze Vollgas geben zu können. Momentan sieht es so aus, als wäre heute nichtmal ein Satzgewinn für ihn drin.
18:38
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 5:2
Warum Thiem mit Doppelbreak führt? Weil er früher und damit druckvoller sowie aggressiver am Ball ist. Er verteidigt sowohl die Grundlinie als auch am Netz besser. Zudem ist seine Ausbeute beim ersten Aufschlag überragend und auch über den zweiten Aufschlag macht er mehr Punkte. Einzig vier Doppelfehler sind etwas viel - bei vier Assen dann aber doch nicht so dramatisch.
18:37
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 4:2
Der 18 Zentimeter größere Spieler startet mit 0:30 denkbar ungünstig in das siebte Spiel des zweiten Satzes. Bei einem Doppelbreak könnte Anderson auch an diesen Durchgang einen Haken machen.
18:35
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 4:2
Noch gibt es für den Wimbledon-Finalisten nichts zu holen. Er kommt zwar näher an ein Break ran, aber am Ende muss er es auch packen und auf die Anzeigetafel bringen.
18:34
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 3:2
Der junge Österreicher muss beim Stand von 40:30 wieder über den zweiten Aufschlag gehen und gerät früh unter Druck. Diesmal prallt der Ball nach einem Rückhandschlag von der Netzkante in das eigene Feld und es geht über Einstand.
18:32
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 3:2
Mit einem schnellen Return auf den Körper überrascht Anderson seinen Gegenspieler. Sekunden später stellt Thiem jedoch von 15:30 auf 30 beide.
18:29
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 3:2
Phasenweise kann sich der Aufschlagriese wieder auf sein Service verlassen und bleibt mit 2:3 immerhin noch im Rennen. Schließlich fehlt ihm nur ein Break, dann ist im zweiten Satz wieder alles offen. Thiem wird seinerseits versuchen, das Ergebnis zu kompensieren und nicht unnötig Kraft zu lassen.
18:28
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 3:1
1:13 Stunden sind gespielt und Anderson lässt sich zu häufig zu Fehlern verleiten. Manchmal returniert Thiem mit Drall in die Mitte des Feldes und der Südafrikaner donnert die Kugel ohne Not in das Netz oder haut den Ball hinter die Linien.
18:26
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 3:1
Trotz eines nur 131 km/h schnellen "Einwurfs" sichert sich Thiem den dritten Punkt in Serie und macht damit das wichtige 3:1 im zweiten Durchgang perfekt. Weiterhin präsentiert sich der an Neun gesetzte Akteur effektiver am Netz und schlägt insgesamt mehr Winner (21) als Anderson (16).
18:24
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 2:1
Jetzt kommen kaum noch erste Aufschläge von Thiem und Anderson lauert bei 15:30 eventuell schon auf ein Re-Break.
18:22
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 2:1
Der Finalist von 2017 schraubt seine Aufschlagquote auf 63 Prozent hoch und steht nun bei 23/33, wenn der erste Aufschlag gekommen ist. Sobald Anderson mit einem starken Aufschlag eröffnet, wird es für ihn deutlich leichter. Denn dann steht Thiem zu weit hinten und kann selbst keinen Druck ausüben.
18:20
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 2:0
Breakball abgewehrt! Sofort kommt die Faust von Anderson, der sich selbst aus diesem Tief holen muss. Zwei Punkte gehen an ihn und er könnte immerhin auf 1:2 verkürzen und zeigen, dass er weiterhin da ist.
18:19
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 2:0
Schon gibt es den nächsten Breakball für den 24-Jährigen aus Österreich. Mit einem Doppelbreak im Rücken wäre der Gewinn des zweiten Satzes wohl nur noch Formsache...
18:17
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 2:0
Zwar sind bisher "nur" 49 Prozent der ersten Aufschläge ins Feld gekommen, aber Thiem steht bei 18 von 18 Punkten bei ersten Service. Davon kann Anderson nur träumen. Aktuell geht beim an Position fünf gesetzten Akteur wenig bis gar nichts zusammen.
18:14
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 1:0
In dieser Phase zeigt sich, dass der Finalist von Roland Garros beweglicher, agiler und im bisherigen Matchverlauf trickreicher ist. Thiem kombiniert nun immer wieder Inside-Out und Inside-In, wodurch die Wege für den Gegner unglaublich weit werden. Anderson sollte den Kampf bald annehmen, sonst ist das Ding schneller als gedacht durch. 30:0.
18:12
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 1:0
Der Satzrückstand setzt dem Riesen mächtig zu. Es kommen immer weniger erste Aufschläge und auch von der Grundlinie aus fehlt der Druck. Ohne eigenen Punkt verliert Anderson dieses Aufschlagspiel und ärgert sich.
18:10
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5, 0:0
Weiter geht es! Anderson serviert mit neuem Racket und muss den ersten Satz so schnell wie möglich abhaken. Insbesondere bei der Ausbeute des ersten Aufschlags muss er sich verbessern, wenn er hier und heute gewinnen möchte.
18:07
Dominic Thiem - Kevin Anderson 7:5
Satzball Nummer eins lässt er aus, schlägt dann aber eiskalt zu! Dominic Thiem gewinnt nach intensiven 53 Minuten den ersten Durchgang gegen Kevin Anderson mit 7:5. Bis zum 5:5 ist das Match im Prinzip vollkommen offen gewesen. Beide haben ihren Aufschlag immer mal wieder ohne Punktverlust und dann auch wieder knapper gewonnen. Am Ende hat der Niederösterreicher seine vierte Breakchance im elften Spiel genutzt und ist mit 6:5 in Führung gegangen. Das hat er sich nicht mehr nehmen lassen. Das geht so in Ordnung, weil Thiem etwas variantenreicher und sicherer am Netz gespielt hat. Beim ersten Aufschlag hat er zudem 16 von 16 Punkten gemacht.
18:06
Dominic Thiem - Kevin Anderson 6:5
Das Publikum im Louis Armstrong Stadium wird lauter. Nach 52 Minuten hat Thiem bei 40:15 den ersten Satzball!
18:05
Dominic Thiem - Kevin Anderson 6:5
Eieiei! nach dem Kraftakt zur 6:5-Führung startet Thiem sein Service mit einem Doppelfehler.
18:03
Dominic Thiem - Kevin Anderson 6:5
Und da ist das Break für die Neun der Setzliste! Im vierten Anlauf holt sich Österreichs Nummer eins das Aufschlagspiel des 32-Jährigen. Thiem bringt den Return sicher rein und positioniert sich in der folgenden Grundlinienrallye exzellent. Gegen seine wuchtige Vorhand kommt Anderson nicht mehr an und returniert gleich gegen den Satzverlust.
18:02
Dominic Thiem - Kevin Anderson 5:5
Die Zuschauer reiben sich die Augen: Wie vor einigen Minuten wehrt Anderson die Breakchance Thiems wieder mit einem Service-Winner ab, um Sekunden später den nächsten Fehler zu begehen.
18:01
Dominic Thiem - Kevin Anderson 5:5
Erneut muss der Südafrikaner über den zweiten Aufschlag kommen und der ist unsicher. Dann hat Thiem noch Glück, dass die Netzkante mal wieder hilft und ihm den nächsten Breakball beschert.
18:00
Dominic Thiem - Kevin Anderson 5:5
Noch gibt es kein Break! Anderson zwingt Thiem zunächst zu einem Fehler mit der Rückhand und sichert sich darauf mit 217 km/h den nächsten Service-Winner.
17:58
Dominic Thiem - Kevin Anderson 5:5
Dominic Thiem dreht auf und zeigt kaum Fehler. Kein Wunder, dass er bei Aufschlag Anderson mit 40:15 führt und zwei Breakbälle hat.
17:58
Dominic Thiem - Kevin Anderson 5:5
Mit nur 168 km/h zittert Anderson die Kugel quasi über das Netz. Es reicht dennoch, um auf 15:30 zu verkürzen. Das ist eine ganz enge und spannende Phase!
17:56
Dominic Thiem - Kevin Anderson 5:5
Nach 41 Minuten steht es 5:5. Damit geht der Satz in die Verlängerung. Einzig die Frage, ob es auch einen Tie-Break gibt, bleibt noch offen. Anderson wird unbedingt die 6:5-Führung wollen und dann Druck beim Returnspiel aufbauen.
17:55
Dominic Thiem - Kevin Anderson 4:5
Nein! Thiem steht etwas zu nah am Ball und kann die Rückhand deshalb nicht durchziehen. Der Ball bekommt nicht genügend Rotation und landet klar im Aus. Einstand.
17:54
Dominic Thiem - Kevin Anderson 4:5
Doch der French-Open-Finalist fasst sich ein Herz und läuft nach der crossen Vorhand durch Richtung Netz. Aus dem Lauf verarbeitet er den Ball sehr sehenswert unter Netzkantenniveau und schafft kurz drauf sogar das 40:30.
17:53
Dominic Thiem - Kevin Anderson 4:5
Nach zwei Fehlern sieht es plötzlich düsterer aus für Thiem. Bei 15:30 trennen seinen Gegenspieler lediglich zwei Punkte vom Satzgewinn...
17:52
Dominic Thiem - Kevin Anderson 4:5
Cross-Aufschläge verunsichern den in Johannesburg geborenen Spieler immer wieder. Thiem kann mit dieser Variante den für Hartplatz fehlenden Speed kompensieren und freie Punkte erzielen. 15:0 für ihn.
17:49
Dominic Thiem - Kevin Anderson 4:5
Von wegen Break! Die Nummer Fünf der Setzliste packt den Hammer aus und donnert einen unerreichbaren Aufschlag nach dem anderen auf den Court. Binnen weniger Sekunden führt der 32-Jährige wieder.
17:47
Dominic Thiem - Kevin Anderson 4:4
Günter Bresniks Schützling jagt dieses Service-game ohne Punktverlust durch und präsentiert sich damit deutlich souveräner als Anderson. Mal sehen, wie viel Risiko Thiem nun fährt. Bei einem Break könnte er den Sack gleich bei eigenem Aufschlag zumachen. Eine Satzführung wäre heute die halbe Miete.
17:44
Dominic Thiem - Kevin Anderson 3:4
Nach 30 Minuten geht der favorisierte Aufschlagriese nach einer schönen Inside-Out-Vorhand mit 4:3 im ersten Satz in Führung. Abgesehen von zwei, drei Metern hinter den Grundlinien steht der komplette Court in der prallen Sonne und lässt die Achtelfinalisten ordentlich schwitzen.
17:42
Dominic Thiem - Kevin Anderson 3:3
Tatsächlich kratzt Anderson noch die Linie und Thiems Challenge läuft ins Leere. Doch dann packt der Vorjahresfinalist einen Doppelfehler aus und es geht erneut über Einstand.
17:41
Dominic Thiem - Kevin Anderson 3:3
Einstand! Anderson verschätzt sich am Netz und lässt die Kugel nur abtropfen. Thiem startet links von der Grundlinie aus durch ans Netz und düpiert seinen Kontrahenten.
17:40
Dominic Thiem - Kevin Anderson 3:3
Der 32-Jährige bleibt seiner Linie treu und beschäftigt den acht Jahre jüngeren Akteur immer mal wieder deutlich hinter der Grundlinie. Dadurch muss Thiem viel laufen. Das könnte sich am Ende des Tages noch bemerkbar machen...
17:38
Dominic Thiem - Kevin Anderson 3:3
Was für Ballwechsel! Der Niederösterreicher zündet den Turbo und errutscht die gelbe Filzkugel noch gerade so. Andersons Volley vom Netz aus ist zu schwach, sodass Thiem zwei Schläge später zum gewagten Lob ansetzt. Der Ball flattert wenige Zentimeter hinter der Grundlinie ins Feld. Wenig später liefern sich die beiden eine sehenswerte Netzrallye - mit besserem Ausgang für Thiem. 15 beide lautet der Spielstand.
17:36
Dominic Thiem - Kevin Anderson 3:3
Etwas mehr als 20 Minuten sind gespielt und es zeichnet sich ein enges Duell ab. In brenzligen Situationen kann sich Anderson auf sein Service verlassen. Auf der anderen Seite sitzen Thiems Rückhandschläge und Volleys vor allem in Drucksituationen.
17:34
Dominic Thiem - Kevin Anderson 2:3
Doppelfehler! Den ersten Aufschlag setzt Thiem locker zwei Meter neben die Linie, dann serviert er schön auf den Körper des Gegners, aber eben auch zu lang. Weng später stellt er per Cross-Volley aus dem T-Feld auf 15:15.
17:32
Dominic Thiem - Kevin Anderson 2:3
Wieder zu Null! Sobald Österreichs Nummer eins nur einen Tick zu spät am Aufschlag von Anderson dran ist, gibt es nichts mehr zu holen. Langsam aber sicher geht der erste Satz in die Phase, bei der wenige Punkte ganz entscheidend sein können. Thiem steht gleich bei seinem eigenen Aufschlag unter Druck.
17:29
Dominic Thiem - Kevin Anderson 2:2
Beide Spieler stehen konsequent so nah wie möglich an der Grundlinie und suchen immer wieder den Weg zum Netz. Bisher kann Thiem die Aufschläge des Südafrikaners ganz gut returnieren. Mal sehen, wann der Weltranglisten-Fünfte richtig draufhaut.
17:28
Dominic Thiem - Kevin Anderson 1:2
Bei dieser Vorhand-Longline-Variante hat Thiem großes Glück, dass der Ball von der Netzkante in das gegnerische Feld tropft und somit unerreichbar ist. Es folgen zwei weitere schnelle Punkte und so steht es 40:0.
17:26
Dominic Thiem - Kevin Anderson 1:2
Stark! Zwischenzeitlich schickt Anderson seinen Gegner fast fünf Meter hinter die Grundlinie, doch Thiem bleibt zunächst dran. Allerdings entscheidet er sich dann gegen einen aggressiven Vorhandschlag und für die Sicherheitsvariante. Daraufhin packt Anderson den Konter aus und setzt das Spielgerät am vorrückenden Thiem vorbei. 2:1 für den Aufschlagriesen.
17:24
Dominic Thiem - Kevin Anderson 1:1
Einstand! Zunächst hat Anderson ein wenig Glück, dass der Ball noch irgendwie auf die Linie fällt. Beim nächsten Ballwechsel gerät der Slice aber zu tief und die gelbe Filzkugel landet im Netz.
17:22
Dominic Thiem - Kevin Anderson 1:1
In dieser Szene wird der 24-Jährige weit nach hinten gedrängt und kann am Ende nur zu sehen, wie sein Kontrahent einen Volley von der T-Linie im gegenüberliegenden Eck versenkt und auf 15:30 verkürzt.
17:21
Dominic Thiem - Kevin Anderson 1:1
Rückhand-Cross, Rückhand-Cross und Vorhand-Inside-Out: Mit dieser Kombination holt sich Thiem den ersten Punkt bei Aufschlag Anderson und wird dafür vom Publikum gefeiert. Generell kommt die einhändige Rückhand desFrench-Open-Finalisten bis dato sehr gut.
17:19
Dominic Thiem - Kevin Anderson 1:1
Das ist ebenfalls ein guter Start. Nach einem weiteren guten Aufschlag geht Thiem an die T-Linie und setzt eine crosse Vorhand gegen die Laufrichtung seines Gegners an die Linie.
17:19
Dominic Thiem - Kevin Anderson 0:1
Nach sechs, sieben Schlägen verreißt Anderson eine Vorhand von der Grundlinie. Beim Stand von 30:15 serviert Thiem lang und cool nach außen. Andersons nächster Fehler beschert dem Niederösterreicher zwei Spielbälle zum 1:1-Ausgleich.
17:17
Dominic Thiem - Kevin Anderson 0:1
Puh! Dominic Thiem wird von seinem Gegenspieler zwei Meter hinter der Grundlinie festgenagelt. Doch dann markiert der Österreicher durch einen Service-Winner seinen ersten Punkt. 15:15.
17:16
Dominic Thiem - Kevin Anderson 0:1
Blitzschnell macht Anderson sein erstes Spiel zu - und das ohne Punktverlust. Jetzt ist Thiem an der Reihe und er muss zeigen, dass er sofort zur Stelle ist. Ein Break darf er sich keineswegs erlauben.
17:16
Dominic Thiem - Kevin Anderson 0:0
Über den zweiten Aufschlag kommend, marschiert Anderson nach einer geschickt gesetzten Cross-Vorhand an das Netz und legt den Volley schön links ins Eck. Auch der nächste Ballwechsel geht zu seinen Gunsten aus und so steht es im Eiltempo 40:0.
17:14
Dominic Thiem - Kevin Anderson 0:0
Und damit rein ins Geschehen! Anderson schlägt zuerst auf. Und provoziert gleich den ersten Returnfehler des Gegners. 15:0.
17:06
Einschlagphase läuft
Anderson hat den Münzwurf gewonnen und sich - kein Wunder - für "serve", also den Aufschlag entschieden. Nach der obligatorischen Einschlagphase geht es los. Freuen wir uns auf intensive Ballwechsel und ein spannendes Duell. Viel Spaß!
17:04
Die Spieler betreten den Court
Dominic Thiem und Kevin Anderson betreten in diesem Moment das Feld. Die Tribünen sind noch ziemlich leer, was sich hoffentlich schnell ändern wird. Noch auf dem Gang lobten sich beide Kontrahenten gegenseitig. Thiem muss versuchen, den Aufschlag des vermeintlichen Favoriten aggressiv zu attackieren. Anderson darf den Mann aus Niederösterreich nicht ins Rollen kommen lassen und will die Ballwechsel eher kurz halten.
17:01
Das Wetter
Aktuell ist es in New York bei knapp 26 Grad Celsius nur minimal bewölkt. Die relative Luftfeuchtigkeit liegt bei 75 Prozent, wodurch die Bälle schon ein wenig schwerer werden können. Regnen soll es heute nicht mehr - das Regenrisiko liegt bei nur zehn Prozent.
16:52
Gewinnt Thiem erneut?
Von sieben Matches gegen Anderson konnte die österreichischen Nummer eins nur eines gewinnen, das bis dato letzte im Halbfinale von Madrid 2018. Über Erfolg oder Misserfolg wird wohl der Aufschlagreturn Thiems entscheiden. Denis Shapovalov, wie Thiem mit einer einhändig gespielten Rückhand unterwegs, stellte sich in der letzten Runde eigentlich gut auf das Service des Vorjahresfinalisten ein. Trotzdem konnte sich Anderson in den wichtigen Momenten auf seine größte Waffe verlassen.
16:45
Vorjahresfinalist gefordert
Kevin Anderson aus Johannesburg ist einer der aufschlagstärksten Spieler auf der Tour. Dass der 2,03 Meter-Mann auch spielerisch überzeugen kann, belegt er immer wieder mit guten Turnierergebnissen. In diesem Jahr stand er im Endspiel von Wimbledon, 2017 stand er in New York im Finale und musste sich Rafael Nadal geschlagen geben. Der 32 Jahre alte Weltranglisten-Fünfte musste im bisherigen Turnierverlauf bereits zwei Mal über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Vor allem das fast vierstündige Duell gegen Shapovalov hat Kraft gekostet. Von seinem heutigen Kontrahenten wurde Anderson zum besten Grundlinienspieler der großen Aufschläger geadelt. Mal sehen, wie fit Brad Stines Schützling heute ist.
16:35
Erstes Viertelfinale für Thiem?
Der 24-Jährige aus Wiener Neustadt könnte heute erstmals in ein Viertelfinale eines Majors auf Hartplatz einziehen. Dominic Thiem steht zum vierten Mal im Achtelfinale des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres. 2014, 2016 und 2017 verpasste der Weltranglisten-Neunte den Einzug in die Runde der letzten Acht. Während der Turnierauftakt gegen Basic mit 6:3, 6:1, 6:4 sehr glatt verlief, war das Match in Runde zwei wesentlich knapper. Hier setzte sich der Österreicher gegen den US-Amerikaner Johnson in fünf Sätzen durch. In Runde drei schaltete Thiem mir Fritz einen weiteren Lokalmatador aus – diesmal in vier Sätzen.
16:29
Herzlich willkommen
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Tennis-Freunde, zum Achtelfinale der US Open 2018. An Tag sieben treffen in Flushing Meadows der Österreicher Dominic Thiem und der südafrikanische Aufschlagriese Kevin Anderson aufeinander. Das erste Match im Louis Armstrong Stadium ist für 17:00 Uhr deutscher Zeit – also 11:00 Uhr vormittags in New York angesetzt.