- Bildquelle: AFPSID-CHARLY TRIBALLEAU © AFPSID-CHARLY TRIBALLEAU

Rouen - Frankreichs Tennisteam hat wie im Vorjahr das Halbfinale im Davis Cup erreicht. Der neunmalige Gewinner lag am Samstag in Rouen nach dem Doppel gegen Großbritannien uneinholbar mit 3:0 in Führung.

Julien Benneteau/Nicolas Mahut setzten sich gegen Dominic Inglot/Jamie Murray mit 7:6 (9:7), 5:7, 7:5, 7:5 durch. Am Freitag hatten in den Einzeln Lucas Pouille gegen Kyle Edmund und Jeremy Chardy gegen Daniel Evans jeweils in drei Sätzen gewonnen. Die Briten, Sieger von 2015, mussten in der Normandie auf den Weltranglistenersten Andy Murray verzichten, der weiter an einer Ellbogenverletzung laboriert.

In Brisbane verhinderten die USA den vorzeitigen K.o. gegen Gastgeber Australien. Steve Johnson/Jack Sock gewannen im Doppel gegen Sam Groth/John Peers und verkürzten nach den beiden Einzel-Niederlagen auf 1:2. Jeweils 2:0 stand es vor den Doppeln in den anderen beiden Viertelfinal-Begegnungen zwischen Serbien und Spanien sowie zwischen Belgien und Italien, das in der ersten Runde Titelverteidiger Argentinien ausgeschaltet hatte. Belgien hatte das deutsche Team bezwungen.

Tennis-Galerien

Gruselige US Open: So hässlich sind die Outfits der Stars

Geschmacksverirrung pur: Diese Tennisoutfits kann doch keiner schön finden. ran präsentiert das Gruselkabinett und einen Lichtblick.

WTA

ran spekuliert: Das könnte Ivanovic verkünden

Am 28. Dezember um 19 Uhr verkündet Ana Ivanovic auf Facebook etwas Großes. Die Fans sind gespannt! ran.de hat sich vorab ein paar nicht ganz ernstgemeinte Gedanken gemacht.

"Kill the bitch!" - Stalking-Opfer im Tennis

Murray, Williams, Graf - sie alle waren schon Opfer von Stalking-Attacken. Dabei sind es nicht immer Fans, die hinter dem Terror stecken. ran stellt die krassesten Fälle vor.

WTA

WTA-Finals in Singapur: Wer folgt Kerber zur WM?

Angelique Kerber will beim Turnier der besten acht Tennis-Stars erstmals den Titel holen. Wer ist bereits für die WTA-Finals qualifiziert und wer hat noch Chancen?

US-Open-Champion: So lief Kerbers Jahr 2016

Knapp 20 Jahre nach Steffi Graf ist wieder eine Deutsche die Nummer 1 der Weltrangliste. Zudem holte sich Angelique Kerber den Titel. ran.de blickt auf Angies famoses Jahr zurück.