Auf Alexander Zverev ruhen Deutschlands Davis-Cup-Hoffnungen - Bildquelle: 2018 Getty ImagesAuf Alexander Zverev ruhen Deutschlands Davis-Cup-Hoffnungen © 2018 Getty Images

Hamburg - Das deutsche Davis-Cup-Team reist in Bestbesetzung zum Viertelfinal-Duell mit Spanien und dessen Superstar Rafael Nadal.

Wie der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Dienstag bekannt gab, nominierte Kapitän Michael Kohlmann für die Partie in Valencia neben Spitzenspieler Alexander Zverev (Hamburg) auch Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Jan-Lennard Struff (Warstein).

Mischa Zverev fehlt erneut

Dazu kommen Doppel-Spezialist Tim Pütz (Frankfurt) und erstmals Maximilian Marterer (Nürnberg).

Zverevs Bruder Mischa fehlt dagegen wie schon beim Erstrundenduell in Brisbane gegen Australien (3:1). Das Spiel wird vom 6. bis 8. April in der 10.600 Zuschauer fassenden Stierkampfarena "Plaza de Toros" in Valencia auf einem eigens angelegten Sandplatz ausgetragen.

Spaniens Teamchef Sergi Bruguera hatte neben "Rafa" Nadal noch Pablo Carreno Busta, Roberto Bautista Agut, David Ferrer und Feliciano Lopez nominiert.

Tennis-Galerien