- Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID © PIXATHLONPIXATHLONSID

Minsk - Die beiden Top-10-Spielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges werden zum Fed-Cup-Halbfinale gegen Tschechien am 21./22. April aller Voraussicht nach wieder in den Kader der DTB-Auswahl zurückkehren. Das sagte Bundestrainerin Barbara Rittner nach dem überraschenden 3:2-Sieg im weißrussischen Minsk.

"Ich bin mir sehr sicher. Angie und Julia haben nur die Teilnahme an der ersten Partie abgesagt", stellte Rittner am Montag vor dem Rückflug klar. Die Partie mit dem zehnmaligen Titelträger um den Einzug ins Endspiel findet wohl wie gewohnt in Stuttgart statt. In der Woche nach dem Fed Cup startet dort das WTA-Turnier, das Kerber (2015, 2016) und Görges (2011) bereits gewonnen haben.

Neben dem Top-Duo dürfen sich auch Tatjana Maria und Anna-Lena Grönefeld, die im Doppel den entscheidenden Punkt gegen den Vorjahresfinalisten geholt hatten, Chancen auf die Nominierung ausrechnen. "Tatjana hat sich super angeboten, und Anna-Lena ist als Doppelspezialistin immer eine Option", sagte Rittner, die ein "Tennisspektakel" gegen Tschechien erwartet.

Tennis-Galerien

Gruselige US Open: So hässlich sind die Outfits der Stars

Geschmacksverirrung pur: Diese Tennisoutfits kann doch keiner schön finden. ran präsentiert das Gruselkabinett und einen Lichtblick.

WTA

ran spekuliert: Das könnte Ivanovic verkünden

Am 28. Dezember um 19 Uhr verkündet Ana Ivanovic auf Facebook etwas Großes. Die Fans sind gespannt! ran.de hat sich vorab ein paar nicht ganz ernstgemeinte Gedanken gemacht.

"Kill the bitch!" - Stalking-Opfer im Tennis

Murray, Williams, Graf - sie alle waren schon Opfer von Stalking-Attacken. Dabei sind es nicht immer Fans, die hinter dem Terror stecken. ran stellt die krassesten Fälle vor.

WTA

WTA-Finals in Singapur: Wer folgt Kerber zur WM?

Angelique Kerber will beim Turnier der besten acht Tennis-Stars erstmals den Titel holen. Wer ist bereits für die WTA-Finals qualifiziert und wer hat noch Chancen?

US-Open-Champion: So lief Kerbers Jahr 2016

Knapp 20 Jahre nach Steffi Graf ist wieder eine Deutsche die Nummer 1 der Weltrangliste. Zudem holte sich Angelique Kerber den Titel. ran.de blickt auf Angies famoses Jahr zurück.