- Bildquelle: GETTY AFPSID © GETTY AFPSID

Asheville - Der ehemaligen Weltranglistenersten Serena Williams bereitet ihre Doppelrolle als Mutter und Tennisprofi noch Probleme. "Es ist eine unglaubliche Lernerfahrung. Ich habe meine Zeit nicht gut eingeteilt. Ich denke darüber nach, wie ich ich das besser managen kann", sagte die 36-jährige Williams nach ihrem Comeback im Fed Cup nach einjähriger Babypause.

"Es ist das erste Mal, dass ich mit dem Baby unterwegs bin. Ich werde versuchen, es in Zukunft besser zu machen", sagte die 23-malige Grand-Slam-Siegerin auf der Pressekonferenz nach dem Halbfinaleinzug der USA gegen die Niederlande.

Offizielles Comeback im Fed Cup

Serena hatte am Sonntag im Doppel an der Seite ihrer älteren Schwester Venus ihr offizielles Comeback auf dem Tennisplatz gegeben. Das nach drei Einzelerfolgen der USA bereits bedeutungslose Doppel verloren die Williams-Schwestern 2:6, 3:6 gegen Lesley Kerkhove und Demi Schuurs.

Ihr letztes offizielles Match hatte Serena Williams im vergangenen Jahr im Finale der Australian Open gegen ihre Schwester absolviert. Kurz vor Silvester testete sie ihre Form in Abu Dhabi gegen French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko, entschied sich aber nach einer knappen Niederlage gegen die Titelverteidigung in Melbourne.

Tennis-Galerien

Gruselige US Open: So hässlich sind die Outfits der Stars

Geschmacksverirrung pur: Diese Tennisoutfits kann doch keiner schön finden. ran präsentiert das Gruselkabinett und einen Lichtblick.

WTA

ran spekuliert: Das könnte Ivanovic verkünden

Am 28. Dezember um 19 Uhr verkündet Ana Ivanovic auf Facebook etwas Großes. Die Fans sind gespannt! ran.de hat sich vorab ein paar nicht ganz ernstgemeinte Gedanken gemacht.

"Kill the bitch!" - Stalking-Opfer im Tennis

Murray, Williams, Graf - sie alle waren schon Opfer von Stalking-Attacken. Dabei sind es nicht immer Fans, die hinter dem Terror stecken. ran stellt die krassesten Fälle vor.

WTA

WTA-Finals in Singapur: Wer folgt Kerber zur WM?

Angelique Kerber will beim Turnier der besten acht Tennis-Stars erstmals den Titel holen. Wer ist bereits für die WTA-Finals qualifiziert und wer hat noch Chancen?

US-Open-Champion: So lief Kerbers Jahr 2016

Knapp 20 Jahre nach Steffi Graf ist wieder eine Deutsche die Nummer 1 der Weltrangliste. Zudem holte sich Angelique Kerber den Titel. ran.de blickt auf Angies famoses Jahr zurück.