Alexander Zverev schafft den Sprung in Runde zwei - Bildquelle: AFPSIDDavid GrayAlexander Zverev schafft den Sprung in Runde zwei © AFPSIDDavid Gray

Melbourne - Alexander Zverev hat nach einem harten Stück Arbeit die zweite Runde der Australian Open erreicht. Der 23 Jahre alte Hamburger setzte sich am ersten Tag des Grand-Slam-Turniers in Melbourne mit 6:7 (8:10), 7:6 (7:5), 6:3, 6:2 gegen den US-Amerikaner Marcos Giron durch. Zverevs nächster Gegner ist Taro Daniel (Japan) oder Maxime Cressy (USA).

"Ich habe nicht mein bestes Tennis gespielt. Aber das erste Match bei einem Grand Slam ist nie einfach", sagte Zverev. Der Halbfinalist des Vorjahres war gut in die Partie gekommen. Von den Rückenproblemen, die ihn noch im ATP Cup beschäftigt hatten, war zunächst nichts zu sehen. Doch er gab gegen den immer mutiger aufspielenden 73. der Weltrangliste seine 4:2-Führung her und verlor den ersten Satz im Tiebreak.

Ende des zweiten Durchgangs ließ Zverev dann Dampf ab und zerschlug seinen Schläger. Zuvor hatte er erneut Giron zurückkommen lassen, bewies aber diesmal im Tiebreak bessere Nerven und blieb auch im dritten Satz, den er nun glatt durchbrachte, der dominierende Spieler. Nun war Zverev klar auf Kurs und brachte das Match mit Konsequenz zu Ende.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.