Souverän eine Runde weiter: Alexander Zverev - Bildquelle: AFPSIDWILLIAM WESTSouverän eine Runde weiter: Alexander Zverev © AFPSIDWILLIAM WEST

Melbourne - Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev ist bei den Australian Open mit einer starken Vorstellung ins Achtelfinale eingezogen. Der Weltranglistensiebte aus Hamburg schlug am Freitag in seiner Drittrundenpartie den Franzosen Adrian Mannarino klar mit 6:3, 6:3, 6:1 und trifft nun auf Dusan Lajovic (Serbien) oder Pedro Martinez (Spanien).

Zverev ist in Melbourne der letzte verbliebene Deutsche in den Einzel-Wettbewerben. Im Vorjahr war der 23-Jährige erst im Halbfinale am Österreicher Dominic Thiem gescheitert.

Zverev agiert äußerst dominant

Zverev blieb auch im sechsten Duell mit Mannarino ungeschlagen. Im vergangenen halben Jahr war es bereits der vierte Vergleich mit dem unkonventionell spielenden Linkshänder, darunter auch das kuriose Drittrundenmatch bei den US Open mit dreistündigem Corona-Wirrwarr im Vorfeld.

Am Freitag agierte Zverev gegen den 32-Jährigen äußerst konzentriert und dominant, er geriet nie in ernsthafte Gefahr und verwandelte nach nur 1:43 Stunden seinen ersten Matchball.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.