Zverev: Der letzte deutsche Profi im Herrenfeld - Bildquelle: AFPSIDDAVID GRAYZverev: Der letzte deutsche Profi im Herrenfeld © AFPSIDDAVID GRAY

Melbourne (SID) - Tennis-Topstar Alexander Zverev hat zum fünften Mal in Serie die dritte Runde der Australian Open erreicht. Der 23-jährige Halbfinalist des Vorjahres schlug am Mittwoch den stark aufspielenden Qualifikanten Maxime Cressy mit 7:5, 6:4, 6:3. Nächster Gegner in der dritten Runde ist der an Position 32 gesetzte Franzose Adrian Mannarino. 

Zverev ist im Herrenfeld der letzte deutsche Profi, nachdem Dominik Koepfer zuvor sein Zweitrundenduell gegen Dominic Thiem klar mit 4:6, 0:6, 2:6 verloren hatte. Einzige Hoffnungsträgerin bei den Damen ist Mona Barthel, die in der Nacht zum Donnerstag gegen Karolina Muchova (Tschechien/Nr. 25) spielt. 

Zverev hatte gegen Cressy, die Nummer 172 der Welt, jede Menge Arbeit zu verrichten. Er blieb gegen seinen aufschlagstarken Gegner aber stets ruhig und nutzte seine Chancen konsequent aus. Der Weltranglistensiebte nimmt in Melbourne den nächsten Anlauf auf seinen ersten Grand-Slam-Titel. Im vergangenen Jahr verlor er das Finale der US Open nur denkbar knapp gegen Thiem.