Eine Doppelspielerin darf in Paris nicht teilnehmen - Bildquelle: AFPSIDTHOMAS SAMSONEine Doppelspielerin darf in Paris nicht teilnehmen © AFPSIDTHOMAS SAMSON

Paris (SID) - Coronafall bei den French Open: Eine Doppelspielerin darf aufgrund eines positiven Tests ihres Trainers nicht am Turnier teilnehmen. Dies gaben die Veranstalter bekannt, ohne den Namen der Spielerin zu nennen. Die Doppel-Wettbewerbe starten am Dienstag.

Vor dem Turnierbeginn am vergangenen Sonntag hatte der Fall der Spaniers Fernando Verdasco für Aufsehen gesorgt. Er wurde aus dem Spielplan entfernt, obwohl er angab, bereits im August infiziert gewesen zu sein. Verdasco schrieb in den Sozialen Netzwerken auch, weitere Tests bei ihm seien negativ ausgefallen.

Frankreich ist stark von der Corona-Pandemie betroffen. Bei dem Turnier in Paris greifen strenge Sicherheitsmaßnahmen.