Die French Open wurden erneut verschoben - Bildquelle: AFPSIDMARTIN BUREAUDie French Open wurden erneut verschoben © AFPSIDMARTIN BUREAU

Köln (SID) - Einen Tag nach den US Open sind auch die diesjährigen French Open bestätigt. Wie der Tennisweltverband ITF sowie die Profitouren ATP und WTA am Mittwoch mitteilten, wird der Höhepunkt der Sandplatzsaison in Paris bereits zum zweiten Mal und diesmal um eine weitere Woche verschoben und vom 27. September bis zum 11. Oktober in Roland Garros stattfinden. 

Die Tennis-Profitour soll laut des überarbeiteten provisorischen Kalender am 14. August mit dem Hartplatzturnier in Washington nach gut fünfmonatiger Coronapause zurückkehren. Vom 31. August bis zum 13. September stehen dann schon die US Open in New York auf dem Programm.