Naomi Osaka gewann in drei Sätzen gegen Asarenka - Bildquelle: AFPSIDKENZO TRIBOUILLARDNaomi Osaka gewann in drei Sätzen gegen Asarenka © AFPSIDKENZO TRIBOUILLARD

Paris - Die Weltranglistenerste Naomi Osaka (Japan) hat bei den French Open in Paris auch in ihrem Zweitrundenmatch einen Kraftakt vollbringen müssen. Die Siegerin der US Open 2018 und der Australian Open 2019 lag gegen die ehemalige Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka (Weißrussland) bereits mit 4:6 und 2:4 zurück, ehe sie dem Match noch eine Wende geben konnte. Den zweiten und den dritten Satz gewann sie mit 6:4, 6:3. 

Bereits in der ersten Runde hatte Osaka gegen Anna Karolina Schmiedlova (Slowakei) beim 0:6, 7:6 (7:4), 6:1 über die volle Distanz gehen müssen. Gegen Asarenka nutzte sie nach 2:50 Stunden ihren zweiten Matchball.