Zverev steht in der zweiten Runde der French Open - Bildquelle: AFPSIDPHILIPPE LOPEZZverev steht in der zweiten Runde der French Open © AFPSIDPHILIPPE LOPEZ

Paris - Nach einem Marathon-Krimi ist Alexander Zverev drei Tage nach seinem Turniersieg in Genf mit einem hart erkämpften Sieg in die French Open gestartet. Bei widrigen äußeren Bedingungen setzte sich der Weltranglistenfünfte nach einer vergebenen 2:0-Satzführung mit 7:6 (7:4), 6:3, 2:6, 6:7 (5:7), 6:3 gegen John Millman aus Australien durch. 

Nach 4:08 Stunden, in denen beinahe jedes Spiel hart umkämpft war, nutzte Zverev seinen ersten Matchball gegen den 56. der Weltrangliste. Sein nächster Gegner ist der schwedische Qualifikant Mikael Ymer.

Tennis-Galerien