Verstehen sich gut: Rafael Nadal (r.) und Roger Federer - Bildquelle: AFPSIDPHILIPPE LOPEZVerstehen sich gut: Rafael Nadal (r.) und Roger Federer © AFPSIDPHILIPPE LOPEZ

Paris (SID) - French-Open-Dominator Rafael Nadal hat nach der Einstellung von Roger Federers Rekordmarke von seinem guten Draht zum Schweizer Tennis-Superstar geschwärmt. "Wir respektieren einander sehr. Unsere positive Beziehung bedeutet mir viel, weil wir seit sehr, sehr langer Zeit eine großartige Rivalität aufrechterhalten", sagte der Spanier nach seinem 13. Erfolg in Paris, dem 20. Grand-Slam-Triumph seiner Karriere.

Federer hatte Nadal prompt nach dem 6:0, 6:2, 7:5-Sieg gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic (Serbien) am Sonntag per Social Media gratuliert. "Ich hatte schon immer den größten Respekt vor meinem Freund Rafa als Person und Champion", schrieb der 39-Jährige bei Twitter: "Es ist eine große Ehre für mich, ihm zu seinem 20. Grand-Slam-Sieg zu gratulieren."

Nadal bedankte sich auf der Pressekonferenz in Paris für die warmen Worte und erklärte: "Ich glaube, dass er in gewisser Weise glücklich ist, wenn ich gewinne, und ich freue mich, wenn er seine Sache gut macht."