Bianca Andreescu will Titel in New York verteidigen - Bildquelle: GETTY AFPSIDCLIVE BRUNSKILLBianca Andreescu will Titel in New York verteidigen © GETTY AFPSIDCLIVE BRUNSKILL

Köln (SID) - Nach Serena Williams hat auch Titelverteidigerin Bianca Andreescu ihre Zusage für die US Open (31. August bis 13. September) gegeben. Die 20-jährige Kanadierin erklärte, sie habe "keine Zweifel, dass die USTA den besten Plan entworfen hat, um unsere Sicherheit zu ermöglichen". Im vergangenen Jahr hatte Andreescu im Finale in Flushing Meadows gegen Williams ihren ersten Grand-Slam-Titel gewonnen.

Mit Erlaubnis des Bundesstaates New York kann das Hartplatz-Turnier im geplanten Zeitraum stattfinden, Zuschauer sind jedoch nicht erlaubt. Auch die Qualifikation entfällt. Um die Sicherheit der Spieler in Coronazeiten zu garantieren, wird die Veranstaltung unter strengen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt. Mehrere Topspieler hatten dies scharf kritisiert. 

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic etwa mokierte sich darüber, dass nur ein Begleiter pro Spieler zugelassen werden sollte. Unbehagen hatte auch die vorgesehene Isolierung aller Teilnehmer in einem Hotel am Flughafen JFK hervorgerufen.

Wenige Stunden vor Andreescu hatte bereits Serena Williams ihre Teilnahme bestätigt - und damit auch ihren Trainer Patrick Mouratoglou überrascht. Dieser hatte große Zweifel gehegt und der BBC erklärt, er halte es "für unwahrscheinlich, dass sie drei Wochen auf ihre Tochter Olympia verzichtet".