Serena Williams steht in New York in Runde zwei - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDAL BELLOSerena Williams steht in New York in Runde zwei © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDAL BELLO

New York (SID) - Tennis-Superstar Serena Williams hat bei den US Open die erste Hürde auf dem Weg zum ersehnten 24. Grand-Slam-Titel locker genommen. Die 38-jährige Amerikanerin bezwang in der ersten Runde ihre Landsfrau Kristie Ahn 7:5, 6:3. Nächste Gegnerin für Williams, die mit einem weiteren Major-Titel die Bestmarke der Australierin Margaret Court einstellen würde, ist Margarita Gasparjan (Russland).

Mit ihrem Erfolg heimste Williams schon jetzt eine neue Bestmarke ein, sie löste mit ihrem 102. Sieg bei den US Open ihre Landsfrau Chris Evert als Rekordspielerin ab. "Das ist cool. Ich glaube nicht, dass ich es aber gerade genug schätze", sagte Williams. Für sie sei es nicht der richtige Zeitpunkt, sich auf Rekorde zu konzentrieren: "Ich denke darüber nach, ein Turnier zu gewinnen."

Ihre Schwester Venus (40) ist dagegen bereits in der ersten Runde gegen Karolina Muchova aus Tschechien ausgeschieden (3:6, 5:7). Wenig Mühe zum Auftakt hatte Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin (USA). Die 21-Jährige besiegte Yanina Wickmayer aus Belgien klar mit 6:2, 6:2 und bekommt es nun mit der Kanadierin Leylah Fernandez zu tun.

Bei den Männern profitierte Mitfavorit Dominic Thiem (Österreich) in seinem Auftaktmatch beim Stand von 7:6 (8:6), 6:3 von der Aufgabe seines Gegners Jaume Munar (Spanien). In der zweiten Runde trifft der Australian-Open-Finalist auf den Inder Sumit Nagal. Der an Nummer drei gesetzte Russe Daniil Medwedew siegte im Schnellverfahren mit 6:1, 6:2, 6:4 gegen den Argentinier Federico Delbonis.