Djokovic folgt Nadal in Wimbledon in die dritte Runde - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDjokovic folgt Nadal in Wimbledon in die dritte Runde © PIXATHLONPIXATHLONSID

Wimbledon - Novak Djokovic und Rafael Nadal haben beim prestigeträchtigen Tennis-Grand-Slam in Wimbledon quasi im Gleichschritt die dritte Runde erreicht. Nur wenige Minuten nachdem French-Open-Gewinner Nadal in seinem zweiten Match dem Kasachen Michail Kukuschkin mit 6:4, 6:3, 6:4 keine Chance gelassen hatte, setzte sich auch der Serbe Djokovic in seinem Duell mit dem Argentinier Horacio Zeballos 6:1, 6:2, 6:3 durch. 

Kurz zuvor hatte es beim Rasen-Major in London den nächsten frühen Favoritensturz gegeben. Vorjahresfinalist Marin Cilic (Kroatien/Nr. 3) verlor gegen den Argentinier Guido Pella 6:3, 6:1, 4:6, 6:7 (3:7), 5:7. Bei den Männern waren vor dem Kroaten mit dem Bulgaren Grigor Dimitrow, French-Open-Finalist Dominic Thiem (Österreich/Nr. 7) und David Goffin (Belgien/Nr. 10) bereits drei weitere Top-10-Spieler früh gescheitert, bei den Frauen sogar deren fünf.