Zverev laut Antonitsch einen Schritt hinter Thiem - Bildquelle: AFPSIDGLYN KIRKZverev laut Antonitsch einen Schritt hinter Thiem © AFPSIDGLYN KIRK

Köln (SID) - Der ehemalige Tennisprofi Alex Antonitsch sieht US-Open-Sieger Dominic Thiem auf der Verfolgung der "großen Drei" einen Schritt vor Alexander Zverev und Co. Antonitsch sagte bei ServusTV, es bestehe ein Unterschied, "ob ich in einem ATP-Final bin oder einen Grand Slam gewinne, wo Best-of-Five gespielt wird". 

Die beste Zeit von Thiem werde erst noch kommen, sagte der Experte: "Mit seinem Team um Alex Stober, Mike Reinprecht und Nico Massu hat er noch einmal zugelegt." Thiem sei nicht mehr ausrechenbar. "Alle haben Respekt vor ihm, sodass sie teilweise Fehler machen, weil sie nicht unter die Räder kommen wollen", sagte Antonitsch: "Sie wissen, dass er bei wichtigen Punkten sein bestes Tennis spielt." 

Am Samstag hatte der 27 Jahre alte Österreicher Thiem das Endspiel der ATP Finals in London in drei Sätzen gegen den drei Jahre jüngeren Russen Daniil Medwedew verloren. Beide gehören wie Zverev zu der Generation, die in die Fußstapfen der "großen Drei" Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic treten will.