Tatjana Maria scheitert in der ersten Runde in Straßburg - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDTatjana Maria scheitert in der ersten Runde in Straßburg © PIXATHLONPIXATHLONSID

Straßburg (SID) - Tennisspielerin Tatjana Maria (Bad Saulgau) ist auch beim WTA-Turnier in Straßburg in der ersten Runde gescheitert und hat dabei einen neuen Tiefpunkt erreicht. Die ehemalige Fed-Cup-Spielerin unterlag der an Position drei gesetzten Russin Anastassija Pawljutschenkowa zum Auftakt glatt mit 0:6, 0:6 und kassierte damit die zehnte Auftaktniederlage in ihrem zwölften WTA-Turnier der Saison.

In diesem Jahr hat Maria erst zwei Siege auf der WTA-Tour auf dem Konto: In Charleston bezwang sie zum Auftakt die Australierin Ashleigh Barty, eine Woche später gewann sie als Topgesetzte in der ersten Runde von Bogota gegen Daniela Seguel. Zwölf ihrer letzten 14 Matches verlor Maria, die in der Weltrangliste auf Platz 64 abgerutscht ist.

Tennis-Galerien