Kvitova siegte in zwei Sätzen - Bildquelle: AFPAFPTHOMAS KIENZLEKvitova siegte in zwei Sätzen © AFPAFPTHOMAS KIENZLE

Stuttgart - Die frühere Wimbledonsiegerin Petra Kvitova hat das Tennisturnier in Stuttgart gewonnen und damit als erste Spielerin 2019 ihren zweiten Titel auf der WTA-Tour gefeiert. Die 29-jährige Tschechin besiegte am Sonntag die Estin Anett Kontaveit im Endspiel mit 6:3, 7:6 (7:2). Bei den bisherigen 18 Turnieren des Jahres hatte es 18 verschiedene Siegerinnen gegeben.

Für Kvitova war es der achte Turniersieg auf der Tour, seit sie im Dezember 2016 von einem Mann mit einem Messer attackiert worden war und um die Fortsetzung ihrer Karriere bangen musste. Im Januar erreichte sie das Finale bei den Australian Open in Melbourne, zuvor hatte sie in Sydney triumphiert. Wimbledonsiegerin Angelique Kerber war in Stuttgart im Viertelfinale gegen die niederländische Sandplatz-Spezialistin Kiki Bertens ausgeschieden.

Für einen versöhnlichen Abschluss aus deutscher Sicht sorgten am Sonntag jedoch Mona Barthel (Neumünster) und Anna-Lena Friedsam (Neuwied). Im Doppel-Finale siegten sie gegen das Duo Anastasia Pawljutschenkowa(Russland)/Lucie Safarova (Tschechien) mit 2:6, 6:3, 10:6. Barthel und Friedsam, die ihren ersten Sieg bei einem WTA-Turnier überhaupt feierte, waren in Stuttgart erst mit einer Wildcard ins Feld gekommen.