Australian-Open-Champion Sofia Kenin spielt in Berlin - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDAustralian-Open-Champion Sofia Kenin spielt in Berlin © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin - Die deutschen Topspielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges hatten bereits zugesagt, nun präsentierten die Organisatoren des WTA-Rasenturniers in Berlin die ersten internationalen Stars. Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin und "Tennis-Wunderkind" Cori Gauff (beide USA) werden bei der Premiere auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß (12. bis 21. Juni) aufschlagen.

Kenin (21) gelang zuletzt beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne der Durchbruch, als sie im Finale die Spanierin Garbine Muguruza bezwang. Gauff (15) erreichte in Australien nach Wimbledon 2019 zum zweiten Mal ein Achtelfinale bei einem der vier größten Turniere weltweit.

Die Grass Court Championships sind der Nachfolger der German Open, die bis 2008 ebenfalls am Hundekehlesee in Berlin noch auf Sand ausgetragen wurden. Der 7000 Zuschauer fassende Center Court ist nach der neunmaligen Turniersiegerin Steffi Graf benannt. Die Veranstaltung ist mit 850.000 Dollar dotiert und neben den Bad Homburg Open, die ebenfalls in diesem Jahr ihre Premiere feiern, ein zentraler Bestandteil der Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt in Wimbledon.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.