An Lymphknotenkrebs erkrankt: Carla Suarez Navarro - Bildquelle: AFPSIDArchivGLYN KIRKAn Lymphknotenkrebs erkrankt: Carla Suarez Navarro © AFPSIDArchivGLYN KIRK

Frankfurt/Main (SID) - Die spanische Tennisspielerin Carla Suarez Navarro ist an Lymphknotenkrebs erkrankt und muss sich einer sechsmonatigen Chemotherapie unterziehen. Dies teilte die frühere Nummer sechs der Weltrangliste am Dienstag bei Twitter mit. Bei der 31-Jährigen wurde das Hodgkin-Lymphom diagnostiziert, dabei handelt es sich um einen bösartigen Tumor im Lymphsystem.

"Ich muss mich einer komplizierten Realität stellen. Es ist an der Zeit, dies zu akzeptieren und zu versuchen, im Vertrauen auf den medizinischen Rat voranzukommen. Ich werde trotz der Widrigkeiten immer positiv bleiben", schrieb Suarez Navarro. Im vergangenen Dezember hatte sie verkündet, dass sie nach dem Jahr 2020 ihre Karriere beenden werde.

Aufmunternde Worte gab es sofort von zahlreichen Kolleginnen. "Wenn ich jemanden kenne, der damit umgehen kann, dann bist du es", schrieb die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien in den Sozialen Medien: "Du bist eine Kämpferin und ein großer Champion mit viel positiver Energie." Die Weltranglistenzweite Simona Halep (Rumänien) schrieb: "Ich denke an dich und weiß, dass ein starker und besonderer Mensch wie du das durchstehen kann."