DTB stärkt Präsenz in europäischen Gremien

Das Board von Tennis Europe hat die Zusammensetzung seiner Ausschüsse für den Zeitraum 2024–2028 bekannt gegeben. Der Deutsche Tennis Bund (DTB) ist künftig mit zwei Mitgliedern in vier Expertengruppen auf internationaler Bühne vertreten.
Top News
Deutscher Tennis Bund
Mannheim, 20.11.2022, Tennis, Mitgliederversammlung Deutscher Tennis Bund

Insgesamt wurden mehr als 85 Vertreter:innen in die vier wichtigsten Beratungsausschüsse von Tennis Europe berufen, die den europäischen Verband und ihren Vorstand in den Themenfeldern Entwicklung, Gleichstellung, Junioren- und Profitennis unterstützen und beraten sollen.

Aus dem DTB sind Jan Hanelt und Mirco Westphal in die neuen Ausschüsse berufen worden. DTB-Vizepräsident Jan Hanelt wird neu im Professional Tennis Committee mitwirken. Mirco Westphal, Leiter Wettkampfsport und Veranstaltungen beim DTB, wird erneut Mitglied des Junior Tennis Committee.

„Wir sind überzeugt, dass diese Nominierten maßgeblich zum Erfolg ihrer jeweiligen Ausschüsse beitragen werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen während ihrer Amtszeit, um den anhaltenden Erfolg des Tennissports in ganz Europa sicherzustellen,“ so Henrik Thorsøe Pedersen, der Präsident von Tennis Europe.

Tennis Europe besteht aus 48 aktiven europäischen Mitgliedsnationen und ist der größte regionale Verband des der International Tennis Federation (ITF). Die Organisation mit Sitz im schweizerischen Basel, organisiert unabhängig von der ITF eine Reihe von Wettbewerben und Veranstaltungen, wie beispielsweise die Tennis-Europameisterschaften.

Ansprechpartner
Artikel teilen