Korpatsch und Lys starten für Club an der Alster, Maria führt Bredeney an

Am 3. Mai fällt der Startschuss für die 1. Tennis-Bundesliga der Damen, die beim Blick auf die jüngst veröffentlichte Meldeliste spannende Personalien bereithält. Zahlreiche Top-100-Spielerinnen und viele junge deutsche Talente kämpfen in dieser Saison um den Meistertitel.
Top News
Deutscher Tennis Bund
Billie Jean King Cup 2023 in Stuttgart mit dem DTB. (Deutscher Tennis Bund)14.04.2023Abdruck+jede Verwendung ohne Zustimmung vom DTB oder Philipp Reinhard ist untersagt.

Der aktuelle Deutsche Meister TC Bredeney hat bis auf Angelique Kerber das gesamte Aufgebot des Porsche Team Deutschlands für die Partie im Billie Jean King Cup gegen Brasilien im Kader. Tatjana Maria startet an Position 1 der Meldeliste. Dahinter folgen dann wie bereits im vergangenen Jahr noch Laura Siegemund, Jule Niemeier und Anna-Lena Friedsam. Dazu kommen sechs weitere Top-100-Spielerinnen, die den TC Bredeney erneut zum Top-Favoriten auf den Titel machen.

Stark verstärkt hat sich der TA VfL Sindelfingen 1862. Der Aufsteiger aus der zweiten Bundesliga Süd greift im Rennen um die Meisterschaft der 1. Bundesliga mit vielen internationalen Top-Spielerinnen an. Darunter beispielsweise die Niederländerin Arantxa Rus, die im vergangenen Jahr das WTA-Turnier in Hamburg gewinnen konnte oder die starke Italienerin Lucia Bronzetti.

Die deutschen Nachwuchshoffnungen Eva Lys, Ella Seidel sowie Noma Noha Akugue starten erneut für den Club an der Alster. Angeführt wird der Hamburger Verein von Tamara Korpatsch auf Platz 1 der Meldeliste.

Die vollständigen Mannschaftsmeldungen aller Tennis-Bundesligen sowie weitere Informationen gibt es hier.

Ansprechpartner
Artikel teilen