Certina, HEAD und Wilson an Bord: DTB baut seine Partnerschaften der CUPRA German Padel Tour aus!

Die CUPRA German Padel Tour (GPT) hat mit den ersten beiden Turnieren in Bergisch Gladbach (250) und Werne (500) erfolgreich ihren Auftakt gefeiert. Parallel zum Start der Turnierserie konnten mit Certina, HEAD und Wilson drei weitere Partner für den Deutschen Tennis Bund (DTB), die Sportart Padel und Deutschlands größte Padel-Turnierserie gefunden werden.
Top News
Deutscher Tennis Bund
Die CUPRA German Padel Tour geht in die zweite Saison – mit neuen Partnern

Certina fungiert ab sofort als DTB Founding Partner Padel, wird Premium Partner der Turnierserie und als “Official Time Partner” auftreten. So werden die Siegerehrungen von der Marke aus der Schweiz präsentiert und Certina steuert ein weiteres Highlight zur Teilnahme an der Serie bei. Die Siegerteams des Finals dürfen sich nicht nur auf das Preisgeld und eine Wildcard für die BOSS German Padel Open freuen, Certina wird den Gewinner:innen zudem einen zusätzlichen Preis überreichen. Der renommierte Schweizer Uhrenhersteller weist eine lange Tradition in der Sportzeitmessung auf und wird der CUPRA German Padel Tour eine zusätzliche Note von Eleganz und Stil verleihen.

"Leistung, Dynamik, Kraft, Präzision und Leidenschaft sind Werte, die sowohl im Padel als auch bei unseren Uhren im Mittelpunkt stehen. Wir als Premium Partner der CUPRA German Padel Tour verkörpern diese Werte und bieten herausragend zuverlässige Produkte zu erschwinglichen Preisen. Deshalb wollten wir auch mit Beginn der Serie Premium Partner sein und freuen uns auf das Tourjahr", so Marc Aellen, CEO von Certina.

Eines brauchen die Veranstalter für jedes ihrer Turniere und das sind Bälle. Diese werden 2024 von den zwei offiziellen Ballpartnern HEAD und Wilson gestellt. Die Finals und die 1.000er-Turniere werden von HEAD ausgestattet, während auf den acht 500er-Turnieren mit Bällen von Wilson gespielt wird. HEAD und Wilson unterstützen den DTB als DTB Supplier Padel nicht nur im Umfeld der CUPRA German Padel Tour, sondern werden ebenfalls in weiteren Bereichen und Padel Projekten eingebunden. 

Bereits zur Veröffentlichung der Tour wurde CUPRA als offizieller Namensgeber der Serie und Spontent als Medialisierungspartner verkündet.

Das Engagement der Wirtschaftspartner stellt das wachsende Interesse am Padel-Sport und der CUPRA German Padel Tour unter Beweis. Der DTB veranstaltet die Serie 2024 das erste Mal, nachdem sie 2023 von der Agentur SPONTENT ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die Tour in diesem Jahr größer, professioneller und noch attraktiver für Spieler:innen und Fans zu machen.

DTB-Geschäftsführer Peter Mayer sagt: “Die CUPRA German Padel Tour ist für den DTB eine ganz wichtige Säule, um die Begeisterung für die Sportart erlebbar zu machen. Dass wir in diesem Vorhaben von so vielen Wirtschaftspartnern unterstützt werden, freut uns sehr und hebt die Turnierserie auf ein neues Niveau. Neben CUPRA, Certina, HEAD und Wilson sind auch Padel-Point, Orthomol, Clif Bar und sebamed als Förderer mit dabei.”

Alle Infos zur CUPRA German Padel Tour gibt es hier.

DTB und Padel: Das passt zusammen

Seit Anfang 2022 ist der DTB vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) offiziell als verantwortlicher Spitzensportverband für Padel anerkannt. Seitdem hat der DTB in den Ausbau der Padelstruktur und die Professionalisierung der Sportart investiert. Unter anderem hat der DTB in Hamburg das bis dato größte Padelevent veranstaltet, ein internationales Padelturnier der World Padel Tour in Deutschland unterstützt, den Ausbildungslehrgang „Padel-Assistent:in I“ gestartet und flächendeckend Vereine, Trainer:innen und Spieler:innen über die neue Sportart informiert.

Artikel teilen

Ähnliche News

Auf geht´s zum DTB Padel-Camp nach Kreta!

Die CUPRA German Padel Tour geht in die zweite Saison – mit neuen Partnern

Certina, HEAD und Wilson an Bord: DTB baut seine Partnerschaften der CUPRA German Padel Tour aus!

Erstes digitales DTB Padel-Zukunftsforum

Aktuellste News

Resultina

RESULTINA - Die Ergebnis-APP jetzt kostenlos testen

Katharina Hobgarski

Tennis-Ticker: Erster Saisontitel für Katharina Hobgarski

Die Preisverleihung "Inklusionsverein des Jahres 2023"

Der Löhner Tennisclub Rot-Weiß e.V. ist „Inklusionsverein des Jahres 2023“